Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

sparen auf die Spitze getrieben, Tipps und Tricks?

aus deinem Blog

"Wie handhabst du dieses Thema? Hast du ähnliche Erfahrungen gemacht?"

Ich gebe mir selbst ein Tagesbudget von 10 euro (inkl. Mobilitätskosten, Lebensmittel ...), d.h. ich kann im Monat etwa 300 euro ausgeben, bin ich vorher sparsam und fahre z.b. mit ebike anstatt Auto zur Arbeit oder esse günstig, kann ich mir am Ende des Monats als Belohnung etwas schönes von dem Restgeld kaufen, z.b. nen neuen Rucksack fürs Wandern o.ä. was ich mir sonst nicht gegönnt hätte

 

Das handhabe ich ähnlich, nur sind es bei mir nicht 10,-€ am Tag, sondern 100.- im Monat die ich auch auf ein anderes Konto "schiebe" und die ich dann auch ohne schlechtes Gewissen für Hobbies und Co. verbraten kann.

Mit dem E-Bike fahre ich ebenfalls zur Arbeit, da die 300 Höhenmeter auf dem Heimweg ansonsten täglich doch etwas anstrengender wären. 🙂

 

hab heute schon 15 $ bei clixsense verdient, danke für den Tipp in deinem blog 😉

Freut mich zu hören! Bei mir waren es heute knapp 4$ - in diesem Monat bisher 27,69$ und in 2019 bisher 129,62$ - nebenher auf der Couch.

Könnte schlechter laufen. ; - )

Wie last ihr euch den Verdienst auszahlen? Paypal geht ja nicht mehr.

Ich habe zur Zeit Tango Card ausgewählt, denn hier kann man es sich auch ohne "Transaktionskosten" als Amazon-Gutschein auszahlen lassen.

Habe alles in allem nur gute Erfahrungen gemacht.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag

derHamster

hab mich für skrill angemeldet und gerade schon den ersten cashout beantragt

also das ist besser als Flaschen sammeln (was ich nur passiv betreibe, d.h. wenn ich eine sehe nehm ich sie mit)

zu 23. ich hab mir jetzt tatsächlich ein Spülmaschine gekauft (50 euro bei ebaykleinanzeigen, 1 jahr alt, neupreis mehr als 200 euro), aber nur weil ich keine Lust mehr habe selbst  zu spülen und weil es dadurch aufgeräumter in der Küche aussieht 🙂

 

mir würde jetzt noch ein neuer kleiner Kühlschrank fehlen, darauf spare ich vielleicht im nächsten Monat

 

insgesamt kann ich es empfehlen auch technische Geräte gebraucht zu kaufen, viele haben da Bedenken, aber oft sind die Geräte halt nur 1-2 Jahre alt oder gar neu, bei Wohnungsauflösungen (Todesfälle, wenn zwei zusammenziehen....) oder wenn z.b. in einer neun Küche die Geräte mit drin sind und dann teilweise überflüssig weil bessere Altgeräte vorhanden, also dann kann man schnell mal 50-75% sparen (mit etwas Glück)

ich werde die nächsten Tage mal den ultimativen Test machen:

Spülmaschine versus Handspülen

Wasserverbrauch und Energieverbrauch, dabei werden ich beim Handspülen das Wasser einmal komplett wechseln (öfter hab ich noch nie gewechselt), bei der Spülmaschine werde ich das Sparprogramm laufen lassen, wobei ich dazu sagen muss, dass Warmwasser bei mir über gas läuft aber den verbrauch kann man ja in kwh umrechnen

also hier steht dass eine spülmaschine nur 10 l wasser verbraucht und man beim Handspülen 50 l verbraucht:

https://www.heizsparer.de/spartipps/wasser-sparen/wasser-sparen-kueche

andere quelle: 15 l wasser , handspülen 46l

https://www.br.de/radio/bayern1/inhalt/experten-tipps/umweltkommissar/geschirr-spuelmaschine-umwelt-100.html

 

hab jetzt mal getestet Handspülen (1 x Wasser gewechechselt) gegen Spülmaschine (im Ecobetrieb)

Spülmaschine:

Wasserverbrauch: 13 l (in der Anleitung steht 11l)

Stromverbrauch 1,0 kwh (in der Anleitung steht 0,9kwh)

Handspülen: 40 l

Stromverbrauch: 0,7 kwh

Fazit: Unterm Strich etwa beides gleich auf, wenn man die Anschaffungskosten aussen vor lässt. Selbst ohne wär Handspülen leicht vorne, da 27 l (+ Abwasserkosten) Wasser  weniger kosten als 0,3 kwh Strom, dürften so 2 -5 cent sein. D.h.: Wenn man eine günstige Spülmaschine zu fassen bekommt, macht es Sinn, sich aufgrund der Arbeitsersparnis sich so ein Teil anzuschaffen. Wirklich Geld sparen kann man damit aber nicht.

 

41. unnötiges Gewicht aus dem Auto entfernen, z.b. Reserverad, Gerümpel im Kofferraum, Tank nur halb voll tanken, wenn man fürs Tanken keinen Umwege fahren muss, Rücksitzbank raus? Fußmatten raus, Abnehmen, bzw. Beifahrer zum Abnehmen animieren - pro 100 kg spart man ca 0,2 l/100 km

"Ich selbst habe richtig Spaß daran zu sparen und mir dadurch auch Dinge zu ermöglichen. Wenn ich dies allerdings ins Extrem treiben würde, könnte ich mir gut vorstellen in kurzer Zeit genau diese Freude wieder zu verlieren." 

Da hat der Hamster recht und die Einstellung stimmt mit meiner/unserer überein. Sparen muss Spaß machen, ich empfinde da so Dinge wie Minimalismus und umweltgerechtes Handeln als einen super Einstieg. Tue Gutes und habe Spaß daran.

42. Kaufe heute, zahle später, wenn man es schafft das rational hinzubekommen und nicht mehr kauft als nötig kann das Sinn machen, solang es keine zinsen auf den Kaufpreis gibt. Bei amazon kann man z.b. ab jetzt bis zu 6 wochen später zahlen. In der Zwischenzeit kann man das Geld für sich arbeiten lassen, z.b. in ETFs

 

43. Allgemein gilt, wenn man es schafft Kredite zu bekommen die vermeintlich unter der inflationsrate liegen, z.b. Förderkredite beim Haus sollte man sein Eigenkapital schonen. Falls man sichere (also wirklich sicher) Geldanlagen über dem Kreditzins findet macht das auch Sinn, (ich hab z.b. mein neues  Dach zu 0,92% über 10 Jahre finanziert, weil ich davon ausgehe, dass ich an der Börse im Schnitt pro Jahr mehr erwirtschaften kann, kann natürlich auch schiefgehen und somit wär es in meinem Fall eine Spekulation.)

 

44. Bei Anschaffungen wie z.b. Auto deutschlandweit suchen, bei Neuwagen kann man  da z.b. oft viel Geld sparen, man muss halt nur bei der Garantie aufpassen dass man nach Möglichkeit über den Hersteller vor Ort die Garantieansprüche geltend machen kann sonst wird es kompliziert, man findet so schon neuwagen ab 6500 Euro aufwärts. (Sandero, Twingo...)

Kleine Konsumentenkredite zu geringen Zinssätzen abzuschließen macht allerdings nur Sinn,  wenn man zukünftig keine größeren Kredite mehr braucht.  Oft macht man sich mit so Kleinstkrediten den Schufa-Score kaputt und zahlt dann bei größeren Krediten höhere Zinsen.

Ich nehme ganz gerne Prämien mit für die Eröffnung von Girokonten oder Kreditkarten.  Mein Score ist entsprechend schlecht (93,x%) und spiegelt eigentlich nicht die Realität wieder,  aber dies ist mir egal,  da ich zukünftig sehr wahrscheinlich keine Kredite mehr benötige.

sollte vielleicht auch mal meine schufa abfragen, ich hatte auch schon mal 5-6 Konten wegen der "Begrüßungsgeschenken", momentan sind es noch 3

von diesem Payback halte ich gar nicht..man neigt automatisch dazu mehr zu kaufen, da man ständig schaut, wann es Aktionen gibt und für was etc.

Ich nutze Payback daher nicht mehr..

Grüße aus Hannover Oberricklingen

@waermflasche,

tolle Tipps und Ideen, ich ergänz bzw. kommentiere mal zu einzelnen Punkten:

1 & 2 Auto abschaffen, wenn man in der Großstadt wohnt da der ÖPNV  gut ausgebaut ist und meistens die Fahrkarte im Abo günstiger ist. Evtl. gibt es sogar ein Jobtiket über die Firma bzw. Arbeitgeber. Damit kann man ja meistens auch privat nutzen! und das gute dran ist, zumindest in Münster und im sogenannten Westfalentarif das Anschlussticket. Carcharing nutzen.

21 ich sammel auch Pfandflaschen. Es sehen mich komisch an, wenn ich Pfandflaschen aufsammel und einlöse. Die meckern: "Haben Sie das nötig?", worauf ich erwidere: "Ich würde praktischen Umwelt-, Wirtschafts-, Finanz- und Gesundheitspolitik gleichzeitig machen. Ich schone die Umwelt, erspare der Wirtschaft teure Ersatzanschaffungen, finanziere ich mir meinen Urlaub damit ( so 20 € Pfand/ monatlich), gehe an die frische Luft und beweg mich (Gesundheitsprävention). Und die anderen schmeissen ja damit ihr Geld weg. Also geht es ihnen finanziell zu gut". Da gucken die ja blöder als vorher. Muß wohl für etliche schrecklich sein, nach Pfand zu bücken.

25, 26 auch bei der Bahn gibt es Sparpreise. Man legt sich auf ein Fernzug (ICE etc) fest. und der Flixbus fährt auch nicht immer dorthin wo man will.

27 & 29 ich nehm niemals Hotels, da sie mir zu teuer sind. Sondern einzelzimmer oder Jugendherbergen. Deutlich günstiger und teilweise mit "Familienanschluß" wenn gegrillt/ Feier gibt wird (ist mir schon des öfteren passiert).

 

Was Pfandflaschen angeht: Wäre mir dafür jetzt zwar nicht zu schade - an Orten, an denen ich davon ausgehen kann, dass jemand kommen wird, und die Flasche aufsammelt, lasse ich sie liegen, ich müsste mich in einer Notsituation befinden, um Abfalleimer durchsuchen o.ä. Gibt in Städten (wahrscheinlich überall dort, wo es einigermaßen einträglich ist) doch viele Leute, die das machen, und das Geld (augenscheinlich) dringender benötigen als ich. Wenn man extra dafür loszieht, kann man keinen hohen Erlös pro Stunde erwarten -  lieber gleich arbeiten gehen. Im Vorbeigehen irgendwie immer die Gegen nach Pfandflaschen scannen? Ich weiß nicht, halte die Augen lieber nach anderen Dingen offen.

Wow, wusste garnicht dass so viel geht :O

Zitat von gmg82 am 17. April 2019, 16:12 Uhr

Wow, wusste garnicht dass so viel geht :O

Ich kann mich noch an meine Lehrzeit erinnern, da hatten die armen Lehrer auch die Pfandflaschen der reichen Schüler verwertet.

»In meinem Alter begreife ich, dass Zeit mein kostbarster Besitz ist.« »Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen.« »Eine Aktie zu verkaufen die fällt, ist in etwa so, als ob man ein Haus für 100.000 Dollar kauft und es verkauft, sobald jemand 80.000 Dollar dafür bietet.« Buffett