Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Sommerbericht(e) 2019

12

Vielen Dank Absprung_2020 für den Artikel - sehr interessant!

2021:

...ist bereits wieder Geschichte! Hosen runter, hier sind meine nackten Zahlen:

Einnahmen 2021 104’814.00
Ausgaben 2021 64’921.00
Sparrate 39’893.00
Sparquote 38.06
Veränderung zu Vorjahr 50’910.26
Wertsteigerung Portfolio 11’017.26

 

Gesamtwert PrivatDepot 50’179.64
Gesamtwert 3a Depot 53’290.00
Liquide Mittel 21’518.74
Diverses 3’711.00
Gesamtwert ex PK 128’699.38
2. Säule PK 50’380.55
Gesamtvermögen 179’079.93

Mit der Entwicklung bin ich sehr zufrieden. Ich merke, dass ein "Jahresabschluss" sehr technisch und willkürlich ist - mehr und mehr interessiere ich mich für die langjährige Entwicklung und dass diese Fahrtrichtung stimmt - eine Jahresbetrachtung ist schlussendlich nur eine wenig aussagende kurzbetrachtung. z.B.: erinnere ich mich noch an die Jahresentwicklung 2018 - oder 2014? Nein...vielmehr erfreue ich mich der Gesamtentwicklung und die Jahresentwicklung hiflt mir mehr, falls irgendwo Änderungsbedarf ist oder ich mich mit irgendwas nicht mehr wohl fühle. Seit ich meine Finanzen systematisch tracke inkl. Haushaltsbuch und Investiere (90% des PF in 70/30 Weltmarkt / Entwicklungsländer und 10% im Casinoportfolio) konnte ich innerhalb von 2.5 Jahren das Vermögen um 100'000.- steigern - das ist eine sehr coole Sache und motiviert. 2022 möchte ich die 200'000.- Marke knacken und dann wird ersichtlich, dass die 2. 100'000.- deutlich einfacher und schneller erreicht wurden - durch Zins und Zinseszins und durch ein System mit Disziplin und Ausdauer.

Wir haben 2021 in eine Solaranlage investiert - diese dokumentiere ich auf meinem YouTube Kanal "Ideen Reich":

https://www.youtube.com/channel/UCBau3_JGcWtE3o1RbSeOhGA

Die Idee ist primär für mich über die Jahre die Gedanken und Entwicklungen festzuhalten - damit ich sie später in der Retroperspektive wieder anschauen kann, wer sich für das Thema interessiert kann da gerne reinschauen.

Rund um mein Hobby zu Mofa's erstelle ich ab und zu ein Beitrag auf Mofa Laufkultur:

https://www.youtube.com/channel/UCPVTjQ3zcElt3SHPd9TYHAA

 

Q1 2022:

Das erste Quartal ist bereits wieder Geschichte - und was könnte man sich überall verrückt machen lassen, wenn man den allen Propheten und Nachrichten nachgegen würde. Die Märkte haben die Zinssteigerungsaussichten eingepreist - und objektiv betrachtet hat sich der Markt seit dem 24.02. bis ende Q1 bemerkenswert erholt. Bereits in Q1 habe ich den Bonus 2021 erhalten - nicht das Maximum weil das Geschäft schlechter abschlossen hat - aber es hübscht die Zahlen natürlich auf. Was am 24.02. passiert ist, muss nicht weiter erkärt werden - leider - bereits wieder Krieg in Europa, wie in den 90ern auf dem Balkan. Und JA, auch der Balkan ist Europa - traurigerweise gilt dies im kollektiven Bewusstsein des Westens nicht als Krieg, Sarajevo und Srebrenica hat man einfach vergessen und greift sofort zurück zu 1939. Überflüssig zu erwähnen, dass das Leid in der Ukraine mich unendlich traurig macht, ebenso wie das Leid im nahen Osten oder der Überfall des Iraks / Afghanistan 2003 durch das G.W.B. Junior - Regime.

Fazit: Buy & Hold, stetig nachkaufen und die Füsse still halten, es zeigt sich immer, im Corona-Dump wie auch jetzt im Zins- / Inflations(Stagnations)-Dump.

 

2. Säule Pensionskasse 53’923.55 28.0
3. Säule 3a Freiwillige Vorsorge 53’786.00 28.0
Depot & Casino Portfolio 56’642.71 29.5
Diverses: Mietk; Raiff. Anteilssch; Eysi Energii Anteilssch; p2p 3’711.00 1.9
168’063.26 87.4
Veränderung zu Vorjahr 13’247.70 7.4
Gesamtvermögen 192’327.63 100.0

 

Performance 2022 -3’337.30

2022 Halbjahresbilanz

Die turbulenten Zeiten gehen weiter in vielen Lebensbereichen - und da der Finanzmarkt eine abstrakte Abbildung davon ist, betrifft es diesen entsprechend auch. Die Sparrate lag im ersten Halbjahr bei 23'154.-, die Jahresperformance -32'368.- sodass die Veränderung zum Vorjahr -9'214.- beträgt. Das sind natürlich keine schönen Zahlen, da gibt es nichts schönzureden. Damit rückt auch das Fernziel, 200'000.- bereits in diesem Jahr zu schaffen, in die Ferne.

Ich investiere weiterhin regelmässig und balanciere aus, da der Cash-Anteil aufgrund der gesunkenen Kurse höher wurde. Die Korrektur hat mich bis jetzt im Alltag keineswegs betroffen, Liquidität aufgrund des laufenden Einkommens und auch des Notgroschen waren nie ein Problem oder mussten angezapft werden - das ist natürlich extrem wichtig und man muss es immer wieder betonen. Positiv ist, dass mein Wunsch, die Finanzen zu tracken, langsam nachlässt - weil es z.Z. halt einfach weniger Freude macht, die Zahlen anzuschauen - aber genau so solle es ja sein, man stellt sich richtig auf und vergisst dann die Zahlen. Dies habe ich mir sowieso vorgenommen, nur noch höchstens monatlich, eher quartalsweise jeweils zu aktualisieren.

Ich habe meiner Partnerin an einem speziellen Ort, wo man nur hinwandern kann, ein Nachtessen versprochen - zur Feier der 100'000.- - bis heute habe ich das nicht eingelöst! Fail. Das Wetter war ein Thema, aber es zeigt gleichwohl, wie die Zeit vergeht, wie schnell man schon dem nächsten Ziel hinterher"rennt", mindestens mental und schon längst vergessen hat, was man eben erst erreicht hat und auch mal feiern darf.

Bald wird es auch Zeit, auf die letzten fünf Jahre zu blicken, da 10 Jahre schon recht viel sind, aber so 5-Jahres-Abschnitte menschlich irgendwo noch greifbar - und die letzten 5-Jahre hatte es da wirklich in sich, wenn ich genau darüber nachdenke...

 

2. Säule Pensionskasse 55’437.00
3. Säule 3a Freiwillige Vorsorge 50’054.00
Depot & Casino Portfolio 38’461.71
Diverses: Mietkaution; Raiff. Anteilssch; etc. 3’711.00
147’663.71
Veränderung zu Vorjahr -9’214.71
Flüssige Mittel 22'201.52
Gesamtvermögen 169’865.23
12