Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Aktuelles zum Aktienmarkt

Netflix Zahlen waren wohl ganz ok:

NFLX Stock Price | Netflix Inc. Stock Quote (U.S.: Nasdaq) | MarketWatch

Die Zahlen von P&G fand ich dagegen nicht besonders gut: die kämpfen doch ganz schön mit der Inflation!

Procter hat wie alle anderen Markenartikler mit den günstigeren Produkten, sprich Eigenmarken der Discounter zu kämpfen, zumal die Leute auch sparen müssen.

hab die letzten Tage 40% meiner Aktien "runtergerollt" in discounter mit Laufzeiten märz und juni, das nimmt etwas die volatitlität raus und schafft mir Seitwärtsrenditen

Vorteil:

in den meisten Martkphasen habe ich einen positiven Erwartungswert:

Aktie steigt leicht: discounter läuft etwa wie der basiswert

Aktie läuft seitwärts: discounter besser, optimalszenario

Aktie fällt: discounter besser als der basiswert

Aktie steigt stark: Basiswert besser, discounter aber auch im plus

 

ich mache also nur Verlust, wenn der Basiswert stark fällt,

Nachteil:

das Problem bei diesen Hamsterstrategien ist, dass einem der Jackpott fehlt, weil man nach oben gecapt ist, d.h. wenn Du mit einem Teil Deiner Investments stark im Minus bist, können die Seitwärtsrenditen das nur zu einem Teil ausgleichen

Man kann die caps aber auch sehr niedrig wählen und unter Umständen trotzdem  noch gute renditen bekommen:

Ich mache mal ein Beispiel:

PE2F3C

vonovia cap 18, d.h. vonovia kann man hier zu 15,47 kaufen, d.h. immer noch 11% seitwärtrendite pro jahr, wenn vonovia am ende über 18 steht, steht vonovia am ende unter 18 würde man die Aktie eingebucht bekommen und könnte abwarten bis die Aktie wieder steigt, sowas kann man auch auf inizes machen, wobei die renditemöglichkeit derzeit aber weniger erträglich sind

beispiel Dax cap 9000

PD7290

hier sind immerhin noch 4,8% Rendite pro Jahr drin und man würde den Dax für 8200 kaufen, erst darunter wär man im Verlust, im zweifel könnte man am Laufzeitende das Zertifikat in einen ETF tauschen, in dem Fall muss man das selbst aktiv machen, bei Vonovia oben würde Vonovia automatisch eingebucht

 

was noch zu beachten ist, ist das Emittentenrisiko, wenn die Bank pleite geht ist das Geld unter Umständen weg, da kein Sondervermögen, aber wenn BNP pleite geht hätten wir glaub ich ganz andere Probleme

 

ich selbst kombiniere direkte Anlage und Discounter sehr gern und spiele auch mit den Caps, d.h. stark gestiegene Aktie rolle ich dann schon mal runter um nicht den ganzen Gewinn wieder abgeben zu müssen

 

Zitat von Silberberstreif am 20. Januar 2023, 14:00 Uhr

 

Aktie fällt: discounter besser als der basiswert

steht vonovia am ende unter 18 würde man die Aktie eingebucht bekommen und könnte abwarten bis die Aktie wieder steig

 

D.h. wenn die Aktie fällt, läuft der Discounter wie der Basiswert.

In Summe ist so ein Discounter also bei seitwärts laufenden Märkten ok. Bei fallenden habe ich das gleiche Risiko wie die Aktie. Ich verpasse aber die positive Aufwärtsbewegung bei stark steigenden Aktien. Wenn mich nicht alles täuscht, gibt es auch keine Dividende und ich habe eben das Emittenten Risiko, was nicht so unwahrscheinlich ist, siehe Finanzkrise 2008/2009.

In bestimmten Situationen mag es sinnvoll sein, für mich als Langfrist-Investor ist es nicht geeignet.

 

Zitat von Privatier am 20. Januar 2023, 14:09 Uhr
Zitat von Silberberstreif am 20. Januar 2023, 14:00 Uhr

 

Aktie fällt: discounter besser als der basiswert

steht vonovia am ende unter 18 würde man die Aktie eingebucht bekommen und könnte abwarten bis die Aktie wieder steig

 

D.h. wenn die Aktie fällt, läuft der Discounter wie der Basiswert.

In Summe ist so ein Discounter also bei seitwärts laufenden Märkten ok. Bei fallenden habe ich das gleiche Risiko wie die Aktie. Ich verpasse aber die positive Aufwärtsbewegung bei stark steigenden Aktien. Wenn mich nicht alles täuscht, gibt es auch keine Dividende und ich habe eben das Emittenten Risiko, was nicht so unwahrscheinlich ist, siehe Finanzkrise 2008/2009.

In bestimmten Situationen mag es sinnvoll sein, für mich als Langfrist-Investor ist es nicht geeignet.

vonovia steht aktuell bei 26,15, das discountzertifikat bei 15,x, du hast also ein gewaltigen puffer bevor du in der Verlustzone am Laufzeitende wärst, fällt vonovia von jetzt an stark würde das discountzertifikat eher leicht fallen, die dividenden sind mit caps in höhe des basiswertes in der regel mit eingepreist, bei vonovia hat das sogar den vorteil das wenn die dividende gestrichen würde (was durchaus möglich ist aktuell) wird man dadurch eine gewinn machen können, bzw den verlust abmildern

beispiel:

vonovia cap 26 laufzeit juni:

SN2HQN

würde 22,62 euro derzeit kosten

annualisierte seitwärtsrendite: 35,6%

steht die aktie im juni unter 26 würde man die aktie eingebucht bekommen bei einem kaufpreis von 22,62, steht die aktie über 26 würde man 26 euro pro stück ausbezahlt bekommen

 

Zitat von Privatier am 17. Januar 2023, 17:53 Uhr

Tja, die 3M...werde langsam ungeduldig.

Ansonsten würde ich auch mal einen Blick auf die Deutsche Post werfen...

Ich hätte verkaufen sollen...

3M stock dips after earnings miss, company plans to cut 2,500 jobs - MarketWatch

die ersten US Ergebnisse haben alle einen Umsatz- / Ertragsrückgang wegen der Dollar Aufwertung.

Da der Dollar zuletzt wieder nachgegeben hat, erwarte ich, dass sich das im nächsten Quartal wieder in die andere Richtung drehen wird...

Da ist was dran. Was der Markt draus macht wird man sehen, vor allem beim Blick nach vorne. J+J auch selbst gesteckte Ziele nicht erreicht.

Heute abend MSFT...mal abwarten...

Die sind für mich derzeit wegen der Zukunftsentwicklung bewertungsmäßig schwer greifbar, Stichwort ChatGPT und Bewertung.

Lustig, verizon rauf trotz mieser Zahlen. Mal schauen was bei Schließung der Börse da stehen wird an Kursen.

Zitat von Absprung_2020 am 24. Januar 2023, 15:44 Uhr

Die sind für mich derzeit wegen der Zukunftsentwicklung bewertungsmäßig schwer greifbar, Stichwort ChatGPT und Bewertung.

Für mich nicht. Mehr schreibe ich hier nicht 😉

Also bullish

Bestätigt wohl, aktuell plus 4%. Bei der Börsenkapitalisierung natürlich eine Ansage.

Nicht überragend aber dennoch ganz gut:

Die Gewinne von Microsoft sprudeln weiter (faz.net)

RWE mit guten Zahlen:

Vorläufige Zahlen: RWE-Aktie legt zu: RWE hat im abgelaufenen Geschäftsjahr seine Gewinnprognosen übertroffen | Nachricht | finanzen.net

(Hatte ich bei 14 gekauft)

ChatGPT - kann es schon nicht mehr hören, jeder Hans und Franz spricht davon

Das sind Zahlen!

New record year for LVMH in 2022 - LVMH

Zusätzlich eine Dividendenerhöhung um 20%.

Gekauft habe ich meine Position bei 64:

LVMH Moët Henn. L. Vuitton Aktie: Aktienkurs & Charts | comdirect Informer

einen 10 Bagger hatte ich bislang noch nie. Mein durchschnittlicher Kaufkurs von LVMH liegt bei 552€. Bin aber auch happy damit 😎

Einmal Gurke immer Gurke:

INTC Stock Price | Intel Corp. Stock Quote (U.S.: Nasdaq) | MarketWatch

Dazu

Schrumpfen des PC-Marktes: NASDAQ-Titel Intel-Aktie fällt nachbörslich: Intel erleidet Gewinn- und Umsatzeinbruch | Nachricht | finanzen.net