Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Sind denn (fast) alle Anderen indoktriniert? (Und warum?)

12

Ich bilde mir gar nicht ein, so übermäßig individuell zu sein. Gibt wahrscheinlich tausende oder mehr, ist mir aber egal.

Heute beim Sonntags Spaziergang konnte man das brain washing wieder gut sehen: zig liefen mit den canada goose Jacken rum für 1000 + Euro und kamen sich so toll und unabhängig vor (wohlgemerkt bei 8 Grad und Sonne). Zumeist sind das ja Leute, die sich jeden Euro vom Mund absparen

Zitat von Privatier am 23. Januar 2022, 18:05 Uhr

Ja, und wenn man dem nicht folgt, ist man schon verdächtig. Dass wir zB

  • kein Haus haben, obwohl ja nun alles eines kaufen
  • ich kein Auto habe, sondern immer zu Fuß zum Aldi rumlatsche bzw ein Monatsticket für die öffentlichen Verkehrsmittel mein Eigen nenne
  • und auch sonst eigentlich sehr wenig konsumiere

fällt schon auf und wird dann immer kommentiert mit "und dabei habt ihr doch soviel Geld!" - und ich denke immer "wenn die wüssten wieviel!"

Oder wenn wir dann in ein schickes Hotel in den Urlaub fliegen, gibt es auch keinen Kommentar (wahrscheinlich der Neid - so ein teurer Urlaub, obwohl er doch gar nicht arbeitet)

die Deutschen sind aber auch ein Volk der Neider und Maßregler, das ist bei uns ziemlich ausgeprägt stelle ich fest.

von meinen Nachbarn höre ich auch oft, Du verdienst ja so viel oder Du hast es ja, dabei verdiene ich als Alleinverdiener wahrscheinlich weniger als die zusammen zu zweit, ich gebe mein Geld nur nicht für so bekloppte Sachen wie ein neues Auto oder jedes Wochenende Saufgelage aus. Und meine Fahrzeuge fahre ich teilweise seit 33 Jahren, also die habe ich bar bezahlt als die noch zur Schule gegangen sind und die haben mittlerweile zig tausende für immer wieder neue Autos versenkt.

Unsere Volkswirtschaft basiert natürlich darauf, das die Bürger Geld verdienen auf das sie Steuern bezahlen und dann am besten das Geld gleich wieder ausgeben für Waren und Dienstleistungen für die dann wieder Steuern fällig werden, ein endloser Kreislauf. Was passiert wenn das System gestört wird konnte man während der Corona Lockdowns erahnen, keiner kauft mehr Klamotten oder geht aus oder in die Gastronomie. Nur noch das nötigste v.a. Lebensmittel. Also wenn alle Frugalisten wären würde unsere Volkswirtschaft so nicht mehr funktionieren. Im Grunde genommen hat ja jeder alles, die Kunst von Marketing und Werbung besteht darin, eine künstliche Nachfrage für etwas zu erzeugen, was man eigentlich gar nicht braucht. Canada Goose Jacke ist ein schönes Beispiel, die kann man glaube ich nur mit einem T-Shirt anziehen, weil die viel zu warm sind, denn die sind ja eigentlich für die Arktis gedacht. In meinem zugegeben teuren Fitnessstudio lassen die Rolex Träger die Uhr immer um, auch in der Sauna, wahrscheinlich damit man sehen kann, das sie eine Rolex tragen oder weil sie Angst haben das die im Umkleideschrank geklaut wird. Also ich nehme meine Uhr beim Sport und erst recht in der Sauna immer ab weil es mir unangenehm ist.

Der Haken an dem ganzen Konsum ist natürlich, das es mit Nachhaltigkeit und Umweltschutz nun mal überhaupt nichts zu tun hat, gleichwohl reden alle davon und wollen glaubhaft machen das man etwas neues kaufen muss (E-Auto) um nachhaltig zu sein, völlig paradox.

Zitat von Absprung_2020 am 23. Januar 2022, 19:30 Uhr

Die Grundsatzgedanken dessen was ich schrieb sind übrigens nicht von mir, die Ideen sind im schönen Büchlein von Yuval Harari, "Eine kleine Geschichte der Menscheit" skizziert. Empfehlenswert und ein Augenöffner.

Und welche Blüten im beschriebenen Individual-System steuern die FIRE-Individuen jetzt so bei? Da kommt jetzt jeder selbst drauf!

Yuval Harari kam auch im Schweizer Fernsehen. Finde einiges extrem hochgerechnet. Es gibt doch auch immer Gegenbewegungen, auch wissenschaftlich fundiert. Es ist eine sehr atheistische Sichtweise, was nicht berücksichtigt, wie viele religiös und spirituell denkende Menschen es gibt, deren Dynamik Yuval Harari als Atheist komplett falsch einschätzt, da er Religiosität und Spiritualität nicht wirklich versteht in der Essenz. Ist auch nicht sein Fachgebiet. Er betreibt Populärwissenschaft, was nicht gerade seriös ist. Es fehlen die wissenschaftlichen Grundlagen für seine Thesen. Ich glaube nicht, dass die Menschen derart fremdgesteuert werden als Cypergeneration, solange wir demokratische  Verhältnisse aufrechterhalten können. Das klingt schon sehr nach Science-Fiction.

Yuval Harari erzählt die Geschichte von morgen - Sternstunde Philosophie - SRF Kultur https://youtu.be/5fHKK_YFUrw

Liebe Grüße, Laura Maelle

ein schönes Beispiel sind auch Robinson Urlaube, in meinem Bekannten und Kollegenkreis war davon ständig die Rede, auf einem Geburtstag hat einer nur von seinen Robinson Urlauben geredet, das war schon ziemlich nervig, also es ging nicht darum wo man Urlaub macht und was man erlebt hat sondern das es ein Robinson Urlaub war. Ich habe dann mal geschaut was dahintersteckt und war echt geschockt über die Preise, also für das was eine Woche dort kostet mache ich 5 mal im Jahr Urlaub. Und wenn die dann sagen das man so viele Sportmöglichkeiten hat denke ich nur, wenn ich das ganze Jahr keinen Sport mache, kann ich das nicht in 1-2 Wochen nachholen und wenn ich das ganze Jahr Sport mache dann brauche ich das nicht im Urlaub zu tun. Statussymbol Urlaub.

günstig Urlaub machen?

https://www.ryanair.com/de/de/billige-fluege/?from=NRN&out-from-date=2022-01-24&out-to-date=2023-01-24&budget=20

https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-03/anti-work-kuendigungen-usa-arbeitsmarkt-doreen-ford

Nein, es sind nicht alle indoktriniert. Ein interessanter Beitrag aus der Zeit.

Sind glaube ich schon noch Ausnahmen. Mit dem Arbeiten aufhören mögen sich ja manche vorstellen, aber eher so nach dem Motto, wenn ich 20 Mio geerbt habe...Letztendlich macht man sich immer noch verdächtig (was macht der eigentlich den ganzen Tag, war so eine Frage an meine Frau)

etztendlich macht man sich immer noch verdächtig (was macht der eigentlich den ganzen Tag, war so eine Frage an meine Frau)

Oh das kenne ich gut. Die Freundin ne Langzeitarbeitslose und "er" geht auch nur zwei Tage die Woche arbeiten. Dass da noch ne Bullivermietung, Ferienwohnungen und das MFH dran hängen und dass das ebenfalls alles nicht wenig Arbeit macht, will natürlich keiner sehen. Dann sehe ich auch noch so aus als wäre ich ner Schlaghosen-hippiekommune entflohen und fahre mit einem 60 Jahre alten lieblos Tüv-fähig geschweißten von Flugrost übersähtem DDR -Bus in Patchwork-Optik durch die Gegend der mit seinem Zweitakter die Straße in Nebel hüllt - Spätestens dann möchte man mich gerne in die "Kiffender Hippie-Schublade" stecken, muss dann aber einsehen, dass das doch nicht ganz geradlinig passt. Am Ende sind alle verwirrt mit dem was sie so aufschnappen, können es nicht verarbeiten bzw. gedanklich unter einen Hut kriegen - und so bin und bleibe ich dann "suspekt" - wir wohnen eben aufm Dorf...

Innerhalb des letzten Jahres habe ich mir unheimlich viel Wissen in Sachen Finanzen und Investieren angeeignet, dazu einige Excel-tools angefertigt. Das nimmt täglich derzeit einige Stunden ein und der Kopf schaltet selten mal ab. Oder kurz gesagt: in der vielen vielen freien Zeit hocke ich zu Hause und zähle mein Geld 😛

 

vg

Zitat von Frugi85 am 21. März 2022, 14:43 Uhr

wir wohnen eben aufm Dorf...

 

Ob Dorf oder Stadt ist da auch schon egal, ok, hier kann ich mich vielleicht ein bisschen besser "verstecken". Suspekt ist das trotzdem alles...

Den Freund eines Freundes hielt ich über 2 Dekaden für geizig. Heute hat er eine seit Jahren abbezahlte Villa, genießt abends teuren  Whisky,fährt weiterhin seinen vor 20 Jahren gekauften Wagen und trägt Discounter-Kleidung.
Ein anderer Kollege  ( ungelernt, ständig blank, 40-Std-Woche + 2x die Woche Zeitung austragend) trägt ausschließlich Markenkleidung. Im Status bei WhatsApp sieht man ihn dann oft vor teuren Autos seiner Kumpels posieren.

Letzten Endes sind wir oftmals das Ergebniss unserer Erziehung (habe mittlerweile u.a. die 3.Generation von Arbeitsunwilligen in meiner Familie). Mein erster Lehrlingslohn (ca350DM!) ging komplett in hippe Cowboystiefel, meine erste fancy Lederjacke hat gute 30% meines ersten Gesellenlohnes verschlungene

Ich war jung - und brauchte das Geld (nicht) 😅

 

12