Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Kinder und finanzielle Freiheit

12
Zitat von slab am 23. Januar 2020, 18:44 Uhr

Wenn man wirklich Kinder möchte, sollte man die finanzielle Freiheit flexibler planen und ggf. auch später planen.

Bedingt durch meine relativ lange Elternzeit, hat sich das bei mir dann auch etwas verschoben. Dafür habe ich dann aber schon einige Jahre vor meinem Ausstieg angefangen meine Arbeitszeit zu reduzieren. In Summe hatte ich dann auch nicht mehr gearbeitet als geplant. Und es hat mir eben schon vorher ermöglicht, mich langsam auf den Ausstieg vorzubereiten.

Was würdet ihr denn als das beste Alter ansehen, um Kinder zu bekommen (sagen wir mal: 1 Kind)?

Na, da gibt es wie immer mehrere richtige Antworten 😀

  • Wenn man jung ist, sagen wir Anfang / Mitte 20: ist man deutlich belastbarer; das Gen-Material ist noch wesentlich besser bei Mann und Frau; haben die Kinder von einem noch möglichst viel (in Jahren); kann man bei Bedarf noch 1,2,3 Kinder nachlegen. Allerdings hat man weniger Erfahrung; wahrscheinlich ist man auch finanziell schlechter aufgestellt; noch nicht so viel vom Leben gehabt und bereut es evtl. später einmal (alles verpasst...); ist die Wahrscheinlichkeit, dass man sich später von seinem Partner trennt sehr hoch (Trennungskind)
  • Wenn man älter ist, so wie ich Mitte 40: ist man schon nicht mehr so belastbar (obwohl ich ich top-fit bin für mein Alter); das Gen-Material ist schon deutlich schlechter; haben die Kinder in Jahren nicht mehr so viel von einem; ist nach dem 1. Kind jetzt Schluß. Allerdings: habe ich viel mehr Erfahrung; finanziell bin ichunabhängig und deshalb habe ich auch sehr viel Zeit; habe ich schon alles gemacht und erlebt in meinem Leben und nicht den Eindruck etwas zu verpassen; habe ich nicht vor, mich von meiner Frau zu trennen

Grundsätzlich denke ich, dass man vielleicht erstmal im Beruf sein sollte. Zu spät zu beginnen, ist auch oft riskant. Bei vielen klappt es nicht mehr, wenn die mit 40 anfangen und die Frau sich über Jahrzehnte mit der Pille den Hormonhaushalt zerschossen hat.

Ich würde also sagen: Anfang / Mitte 30.

Hallo zusammen,

die biologische Uhr einer Frau tickt eben schneller als bei einem Mann. Wann der richtige Zeitpunkt für Kind(er) ist, ist pauschal schwierig zu sagen. Ich denke das hängt auch von der Reife ab und den finanziellen Gegebenheiten. Das kann bei jedem unterschiedlich aussehen. Gemeinsam ein Kind großzuziehen ist wohl einfacher als alleinerziehend zu sein. Wünsche gutes Gelingen bei der Umsetzung!

Freundliche Grüße

12