Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Frugalisten, aus welcher Gegend/Region?

Sagt mal, gibts hier denn kaum „Ossis“, wobei wir die Zeit zwischen Ost und West nicht mal erlebt haben 😀

Wir kommen aus Leipzig. Noch jemand eventuell? 🙂

Zitat von FinanzDuo am 12. März 2020, 1:18 Uhr

Sagt mal, gibts hier denn kaum „Ossis“, wobei wir die Zeit zwischen Ost und West nicht mal erlebt haben 😀

Wir kommen aus Leipzig. Noch jemand eventuell? 🙂

Hier einer aus Magdeburg

Sagt mal, gibts hier denn kaum „Ossis“, wobei wir die Zeit zwischen Ost und West nicht mal erlebt haben 😀

Wir kommen aus Leipzig. Noch jemand eventuell? 🙂

Na ja. Ich komme gebürtig aus Leipzig. Habe mich aber schon vor 25 Jahren vom Acker gemacht 😉

„Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.“ (Winston Churchill)
Zitat von Samhain88 am 12. März 2020, 11:09 Uhr
Zitat von FinanzDuo am 12. März 2020, 1:18 Uhr

Sagt mal, gibts hier denn kaum „Ossis“, wobei wir die Zeit zwischen Ost und West nicht mal erlebt haben 😀

Wir kommen aus Leipzig. Noch jemand eventuell? 🙂

Hier einer aus Magdeburg

Ach Samhain, Du bist ja überall, wo wir auch sind :=)
Freut uns sehr, Dich auch hier wiederzufinden und dass Du noch so "nah" in unserer Umgebung lebst ist auch unglaublich 😀

 

 

Zitat von Riese69 am 12. März 2020, 11:25 Uhr

Sagt mal, gibts hier denn kaum „Ossis“, wobei wir die Zeit zwischen Ost und West nicht mal erlebt haben 😀

Wir kommen aus Leipzig. Noch jemand eventuell? 🙂

Na ja. Ich komme gebürtig aus Leipzig. Habe mich aber schon vor 25 Jahren vom Acker gemacht 😉

Hey bereust Du es? 🙂

Moin

Nein, ich bereue keinen einzigen Tag. Meine Entscheidung würde ich auch niemals rückgängig machen. Das erste halbe Jahr hatte ich schon ziemlich Heimweh. Nach kurzer Zeit habe ich mir hier einen sehr guten Freundeskreis aufgebaut. Sehr gute Freunde, dass hatte ich in Leipzig so nicht. Wenn man Mitglied im Sportverein ist oder sich ehrenamtlich engagiert oder Kinder hat lernt man ohnehin viele Leute kennen. Zumindest hier auf dem Dorf.

„Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.“ (Winston Churchill)

Hier ist noch ein "Ossi" 😉

Wohne derzeit zwar im Westen, aber komme ursprünglich aus Sachsen-Anhalt. Meine Heimatstadt war ca. 45min von Leipzig entfernt.

Falls ich nicht der Erste hier aus Wien bin, dachte ich zu tippen dass ich eben nicht (wie viele hier) aus Deutschland wäre und finde auch den "Meetup"-Thread interessant für mögliche Events oder Kommunikation zum virtuellen Austausch.

Hallo zusammen,

ich suche Gleichgesinnte, die sich über das Thema "Minimalismus/Frugalismus" austauschen wollen?!

meine E-mail: kornel_83@yahoo.de

Viele Grüße

 

Hy

Ich wohne in Linz

Hey,

ich wohne im Raum Stuttgart/Esslingen.

Hallo,

25 und aus der Region Dresden 🙂

Ich wohne auch in Dresden. Aufgewachsen bin ich in Bayern.

Hallo,

bin aus Heilbronn (Baden-Württemberg) und am Austausch mit Gleichgesinnten interessiert.

Freue mich über eine Nachricht von Dir!

kornel_83@yahoo.de

 

 

Hallo zusammen,

ich komme aus Aachen, NRW. 🙂

Über den hier vielleicht bekannten "Finanzfluss"-Channel und das jüngst erschienene Interview zwischen Thomas und Oliver war ich auf die Webseite und die Community hier aufmerksam geworden. Mir war der Begriff "Frugalismus" bis dato gar nicht bekannt, habe aber eine derart hohe Übereinstimmung in meiner Lebensphilosophie und Olivers gesehen, dass ich mich hier mal anmelden musste.

Entsprechend bin ich ebenfalls am Austausch interessiert. Gerade, da die Vorstellungen des "Frugalismus" im Alltag, insbesondere bei meinen Freunden/Kollegen/Familie, nicht bis gar nicht bekannt sind und somit bisher stets eine Plattform fehlte, die das Thema greifbar gemacht hat und auf der man sich offen austauschen kann. Würde gerne eure und damit vielleicht auch neue Varianten kennenlernen. Ich bin gespannt auf die Zukunft! 🙂

Viele Grüße

Hallo zusammen,
auf das Thema "Frugalismus" bin ich über den "Minimalismus" gekommen. Seit ich mein eigenes Geld verdiene, gehe ich behutsamer und bewusster mit Geld und Konsumgüter um. Mit 18 Jahren habe ich angefangen mit Aktien/Wertpapieren zu handeln. Mit der Zeit habe ich angefangen mich für Immobilien zu interessieren. Mein Fokus liegt nun auf Investitionen in Immobilien, um mir in Zukunft ein passives Einkommen aufbauen zu können. Ich möchte nicht im "Hamsterrad" gefangen sein. Sondern eigen- und selbstständig über mein Leben entscheiden zu können bzw. zu dürfen. Meine monatliche Sparquote liegt bei ca. 70%. Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten sich kostenlos oder für kleines Geld Wissen anzueignen. Ich bevorzuge Bücher, Vorträge, Videos und die Vernetzung mit erfolgreichen Menschen. 
Freundliche Grüße
PS: bin 37 Jahre alt, ein freier Mann und aus Baden-Württemberg

Hallo zusammen!

Ich habe mich hier angemeldet, weil für mich der Minimalismus nicht Selbstzweck ist, sondern Mittel zum Zweck, um vor allem meine freiberuflichen Ziele zu erreichen. Nachdem ich mein Leben schon sehr stark minimalistisch ausrichte, geht es mir nun um Selbstoptimierung und Umsetzungskompetenz. Dabei half mir der Stoizismus.  Es geht mir jetzt vor allem um eine zielorientierte  und motivierte Umsetzung. Und genau das gefällt mir  an diesem Forum hier, auch wenn ich es anders realisiere.

Ich hoffe, es werden weitere User aktiv dazukommen. Das Forum wird über die Suchmaschinen gut gefunden, es hat Potenzial, weitere User anzulocken. Es braucht halt auch genug Beiträge in allen Themenbereichen. Was gerade derzeit zu  kurz kommt, ist der minimalistische Aspekt des Frugalismus. Eine reine Zahlendreherei wird wahrscheinlich viele Einsteiger erstmal abschrecken, auch wenn es schon eindrücklich ist, wie viel Know-how da zusammenkommt.

Ob sich dabei jemand verrechnet, kann ich nicht beurteilen, weiß aber von meinem Bruder, der schon lange als Frugalist lebt, wie schnell man auch Geld verlieren kann beim angeblich sicheren Anlegen. Bin da also etwas skeptisch und empfehle deshalb grundsätzlich, nicht alles auf eine Karte zu setzen und zudem nicht 100% passiv anzulegen. Es gibt auch andere Möglichkeiten, auf eine gewisse Weise zu einem bestimmten Grad passiv "anzulegen", wozu es aber vorher eine eigene Wertschöpfung braucht, z. B. beim Aufbau von großen Content-Sites, die später viele Besucher und Klicks generieren. Ich kenne einen solchen Webseiten-Inhaber, der schrieb als 45-Jähriger, er könne nun seinen Job aufgeben, weil seine vielen Content-Sites mittlerweile genug Einnahmen generieren. Das geht natürlich auch mit anderen Online-Projekten.

Liebe Grüße, Laura Maelle

@riese69

Ebenfalls "Ossi" und nur wenige Kilometer von dir entfernt in der Wesermarsch 🙂

Bei mir: Schweiz.

Liebe Grüße, Laura Maelle

Ossi Berlin

Ossi, bis 1991 (mit Unterbrechungen) Sachsen, seither (selbst gewählt) östliche Ostseeküste und ich könnte mir keine schönere Region vorstellen.