Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

suchenwi über suchenwi

Hallo *,

bin zwar nur zweiter, aber der erste, der sich (ein wenig) vorstellt. Ganz jung bin ich mit 61 nicht mehr, aber Frugalismus/Sparsamkeit/"einfaches Leben" beschäftigt mich schon schon viele Jahre, verstärkt nach der Scheidung 2008 und beruflichen Unsicherheiten (süddeutscher Elektrokonzern).

Letztere haben sich vor 3 Jahren zum Glück aufgelöst - Stellenabbau, Altersteilzeit-Angebote. Ich habe es angenommen und damit eine (frugale) finanzielle Unabhängigkeit erreicht. Seit 6.2017 bin ich in Freistellung, bekomme also weiter ATZ-Gehalt ohne Arbeitsverpflichtung, bis 7.2019. Dann bin ich 63 und kann in vorgezogene Rente.

Nachdem ich meine Ersparnisse jahrzehntelang "mündelsicher" angelegt habe, zuletzt auf dem Tagesgeldkonto zu 0.00% eff. Brutto-Jahreszins, habe ich mir auf meine alten Tage vorgenommen, Vermögensverwaltung in der Praxis zu erlernen und mehr Performance als das doofe Tagesgeld zu erwirtschaften. Seit 1. Februar ist mein Wertpapierdepot aktiv, ich bin also "Lehrling" mit noch keinen 3 Monaten Erfahrung, aber die sammle ich gerade reichlich... 🙂

Gruß, Richard

Hallo Richard,

kurze, prägnante Vorstellung und ganz unbekannt bist du mir nicht. Kenne dich, bzw, deine Beiträge von der-privatier  🙂

Ich bin 10 Jahre jünger als du, laufe noch voll im Hamsterrad und plane deren Ausstieg mit 60.

Mal sehen, wie alles in den nächsten Jahren so läuft und ich es ralisieren kann.

LG, Andreas