Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumEssen und TrinkenMajonaise oder Butter?
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Majonaise oder Butter?

Als die Preise für Butter vor einiger Zeit ins Unermessliche gestiegen waren, habe ich meine Brote zeitweilig mit Majonaise statt Butter bestrichen. Wie haltet ihr es? Nehmt ihr vielleicht Margarine oder gar kein Streichfett? Habt Ihr Anmerkungen dazu, was das Gesündeste in diesem Zusammenhang wäre?

Kaufe schöne Bio Butter auf dem Markt direkt vom nahegelegenen Erzeuger. Gibt nichts besseres, auch vom Geschmack.

Weidebutter, sonst nix. (Ich esse allerdings kein Brot, insofern ... 😉  ).

Mayonnaise kommt mir nicht ins Haus, die PUFA im Sonnenblumenöl/Rapsöl/Sojaöl schaden meiner Gesundheit. https://chriskresser.com/how-industrial-seed-oils-are-making-us-sick/

Hi @discount-fan,

ich nehme überhaupt nichts. Wie du es schon passend beschreibst: Warum soll ich mir noch zusätzlich "Fett" aufs Brot schmieren. Es geht auch ohne..

 

Viele Grüße, Seesi | Phillip

Fett ist doch ein super Energielieferant. Man muss halt wissen, dass man da mit wenig Menge viele Kalorien zu sich nimmt. Da ja explizit auf den Preis hingewiesen wird, müsste man viellleicht überlegen, wie der Quotient aus Energie/Euro für Fett so ist.

Wenn es gute Alternativen gibt, verzichte ich aus ethischen und ökologischen Gründen auf Tierprodukte. Gerade bei Butter ist dies möglich, mit "Alsan-Margarine". Schmeckt für mich wie Butter und ist pflanzlich. Das gibts in  (konventionell)[https://kokku-online.de/alsan-s-margarine-konventionell/?gclid=Cj0KCQiA5dPuBRCrARIsAJL7oehDxzBv0Tp6hcvlSPYo763FcoK15fOczL7GQvxicneEH16PUZj7wUUaArP3EALw_wcB]  für 1€ pro 250g oder in (bio)[https://ekomarkt.de/Alsan-Bio-Margarine-Bio-250g?em=g&gclid=Cj0KCQiA5dPuBRCrARIsAJL7oeiE5eH7f_GfCCMhLwK_Ncb2puoPvpKLDFY0-SjuGvRrYDQ73tV3A20aArvwEALw_wcB] für 1,40€ pro 250g. Beides in gewöhnlichen Supermärkten zu finden.

Ich brauche keine Butter zwiscen Brot und dem eigentlichen Belag. Ab und an esse ich aber gern Butterbrot - also nur Brot und Butter. Dann ist´s aber gute Butter, keine Margarine oder gar Majonaise. Butter ist ein Naturprodukt. Margarine und industriell hergestellte Majonaise sind für mich eher Produkte aus dem Chemielabor.

Liebe Grüße, Flitzekittel --------------------------------------------- https://miteigenenhaenden.wordpress.com/ - Downshifting, Minimalismus, Selbstversorgung, Konsumreduzierung, DIY -

Kommt auf den Belag an:

Wenns was Süßes wird haben wir meist Quark drunter, wenn es was deftiges/fettiges wird bleibt es bei einem saftigen Vollkornbrot ohne Butter oder Mayonnaise.

Bin froh über jede Kalorie, die nicht im Essen steckt 🙂

Und wenn schon Butter, dann die direkt vom Biobauern und nur mit Salz auf einem ordentlichen Vollkornbrot.

Hier meistens Frischkäse, vor allem seit es bei Lidl günstige Biolandprodukte gibt. So ein vollfetter, natürlicher Frischkäse unte dem herzhaften Belag....hm! Sonst auch gerne Bioland-Butter, allerdings lagert die im Kühlschrank und ich bin meistens zu faul, mich mit der kalten Butter rumzuschlagen....dann halt keine 🙂

Also bevor ich auf die Idee komme Majonaise auf das Brot zu tun nehme ich lieber einfach Margarine.

Für mich bleibe ich bei meiner Bio-Butter oder nichts, je nach Belag. Fett ist gesund und ein wichtiger Geschmacksträger. Darauf komplett verzichten geht für mich gar nicht.

Zitat von Discount-Fan am 20. November 2019, 14:20 Uhr

Als die Preise für Butter vor einiger Zeit ins Unermessliche gestiegen waren, habe ich meine Brote zeitweilig mit Majonaise statt Butter bestrichen. Wie haltet ihr es? Nehmt ihr vielleicht Margarine oder gar kein Streichfett? Habt Ihr Anmerkungen dazu, was das Gesündeste in diesem Zusammenhang wäre?

Dazu empfehle ich dringend Jochen Malmsheimer, das klärt die Frage abschließend und für alle Zeiten.

https://www.youtube.com/watch?v=1iciN5y6nF0

 

Zitat von Christine am 20. November 2019, 15:13 Uhr

Weidebutter, sonst nix. (Ich esse allerdings kein Brot, insofern ... 😉  ).

Mayonnaise kommt mir nicht ins Haus, die PUFA im Sonnenblumenöl/Rapsöl/Sojaöl schaden meiner Gesundheit. https://chriskresser.com/how-industrial-seed-oils-are-making-us-sick/

Was ich noch vergessen hatte: Ich strich früher (als ich noch Brot aß) für herzhafte Beläge gerne Senf statt Streichfett auf. Dann 'n Salatblatt und 'n hartgekochtes Ei oder Käse und selbst fermentierte Gurkenscheiben oder ...

Zitat von MFZ73 am 3. Dezember 2019, 13:56 Uhr

Dazu empfehle ich dringend Jochen Malmsheimer, das klärt die Frage abschließend und für alle Zeiten.

https://www.youtube.com/watch?v=1iciN5y6nF0

 

Hihiiii, hab das Video erst nach meinem vorstehenden Beitrag (Salatblatt, gekochtes Ei) gesehen und bitte um Entschuldigung :-)))))

Hier Butter. Schmeckt uns besser. Preislich haut das nicht so rein, weil wir nicht so viel davon brauchen.

Vegane Mayo habe ich mir heut gerade aufs Käsebrot gestrichen (ich weiß, inkonsequent...)

Im Kühlschrank habe ich eine breite Palette von veganen Aufstrichen, von Erdnussmus (ohne Zucker) über Senf, Zwiebelschmalz (lecker mit Brezeln), Tomatenmark, Tapenade (Olivenpaste), Knoblauchpaste bis hin zu Harissa, Sambal Oelek. Je nach Geschmack.