Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumClever Gespart und DIYGünstiger DSL Tarif
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Günstiger DSL Tarif

Nach zwei Jahren O2 wird es Zeit zuwechseln. Habt ihr günstigere Alternative als die ca 20€ im Monat die man aktuell für eine DSL Flat hinlegt. Wir nutzen Streaming Dienste aber kein Telefon. D.h. mit ein paar GB Mobile Flat kommen wir leider nicht hin. Aber die 29,99€ nach 24 Monaten sind eine Frechheit!

 

Einfach kündigen und auf ein Neukundenangebot pochen.

Bei 1&1 klappt das sehr gut: Als der Preis (DSL50 + Telefon) wie vertraglich vereinbart auf 29,99€ gestiegen ist, habe ich gekündigt, obwohl der mögliche Kündigungszeitpunkt erst in 12 Monaten ist. Der anschließende Anruf bei der Hotline brachte mir ohne große Verhandlungen wieder sofort den Neukundenpreis von 16,99€ für volle 2 Jahre. Es kommt eine Vertragswechselgühr von ca. 50€ hinzu, so dass man bei ca. 19 € landet. Also 11€ pro Monat Ersparnis...

Das läuft bei den anderen Anbietern garantiert ähnlich.

@thomash Wie kündigt man einen Vertrag mit fester Laufzeit ohne Umzug?

Man kündigt sehr frühzeitig zum normalen Laufzeitende (also z.B. wenn das erste billige Jahr zu Ende ist). Bei 1&1 kommt dann keine Kündigungsbestätigung, sondern man möchte doch bitte den Kundencenter anrufen. Dort kann man gegen eine Vertragswechselgebühr aus dem neuen (ab Monat 13 teuren) Tarif in einen neuen (billigen) Tarif wechseln, der dann wieder neu für 24 Monate läuft.

der thread ist zwar alt, aber ich kann empfehlen immer vorsorglich zu kündigen nach 2 Jahren (bzw zu Vertragsende) , in der Regel haben die Anbieten Kundenrückholabteilungen wo man danach die gleichen, günstigen Konditionen wieder aushandeln kann, hab ich sowohl mit DSL als auch Handytarif so gemacht

Kann das aus eigener Erfahrung nur bestätigen. Bei Vodafone habe ich konsequent jedes Jahr gekündigt, dann kam immer 7-14 Tage später ein Anruf, ob man nicht bleiben möchte, wenn man weiterhin nur den Neukundentarif zahlen muss (anstatt automatisch den 10 EUR/Monat teureren Normaltarif).

Man darf nur das rechtzeitige kündigen nicht vergessen, ich hatte auf diese Weise über 8 Jahre (!) immer den Neukunden-Werbetarif, das hat monatlich Geld gespart, und der einzige Aufwand war 1x im Jahr Brief und das Telefongespräch.

Braucht man auch keine Angst haben, es wird nichts getauscht (Router o.ä.), Nummern usw. alles bleibt

Mittlerweile habe ich aber doch was anderes und daher wollte ich den Anschluss generell nicht mehr.

Auf jeden Fall eine total einfache Möglichkeit die monatlichen Fixkosten gering zu halten wenn man die Disziplin hat, sich das jedes Jahr auf Termin zu legen