Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumClever Gespart und DIYgünstige Brille
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

günstige Brille

Hallo liebe Community,

meine derzeitige Brille trage ich seit 8 Jahren. Vor 2 Jahren brach sie in der Mitte, aber ich hab sie erfolgreich mit Sekundenkleber geflickt und später noch mit einem Stück Draht verstärkt. Alle paar Monate bricht sie aber wieder und ich muss sie erneut flicken. Inzwischen sind auch die Beschichtungen der Gläser zerkratzt und ich habe beschlossen, dass die Brille mir lange genug gute Dienste erwiesen hat. Jetzt die große Frage, wo bekomme ich ein neues günstiges, stabiles und zeitloses Modell her? Freue mich über Tipps und Anregungen.

 

 

Nach anfänglicher Skepsis habe ich mich letztes Jahr dann doch mal an Mr.Spexx rangetraut.

Hilfiger Gestell mit Gläsern und Schliff haben mich 63,36 € gekostet unter Berücksichtigung von einem 20% Coupon

Sonnenbrille mit Schliff  habe ich für 65,52 € mit 20% Coupon erworben.

Die Abwicklung finde ich super und die beiden Brillen für den Preis sensationell, wenn ich mir so ansehe, was ich zuvor für meine Brillen bezahlt habe.

Ich habe meine letzte Brille bei brille24.de gekauft. Die habe ich jetzt seit ca. 3 Jahren und bin voll zufrieden. Ich glaube sie hatte ca. 40,- EUR gekostet mit Entspiegelung, kratzfester Beschichtung und dem ganzen Schnick Schnack. Hat auch super gepasst. Einziger Nachteil: Die Lieferung dauert relativ lange, da die Brillen in China gefertigt werden. So 2 bis 3 Wochen muss man schon rechnen. Die Sache mit den Brillen ist in Deutschland reine Abzocke. Da sind Preiskartelle am Werk 🙁 Ich hatte irgendwann mal die Schnauze voll, wegen einem 08/15 Modell gleich 200 EUR und mehr zu bezahlen. Tut mir natürlich Leid für den Optiker, aber irgendwo hört der Spaß mal auf...

Vielen Dank für die Tipps. Hab mich für Brille24 entschieden, darüber einen kostenlosen Sehtest bei einem Optiker gemacht und online bestellt. Die Brille war bereits nach 1 Woche da und hat mich inkl. Versand 39 Euro gekostet:-)

Ich finde einen Sehtest bei einem Optiker sehr wichtig. Die verstehen viel von Brillen und können die Gläser wirklich individuell schleifen lassen. Der Preis des Gestells ist sicher nicht so entscheidend für die Qualität.
Wer am Computer arbeitet und die Brille nur für die Arbeit braucht, bekommt häufig einen Zuschuss vom Arbeitgeber - am besten direkt nachfragen.

… meine Freundin hat sich vor ein paar Jahren bei einer Billig-Optiker-Kette (eyes + more) zwei Brillen gekauft. Jetzt gegen die Sonne schräg haltend betrachtet sieht man haufenweise Kratzer auf dem Kunststoffgläsern. Ist sicher auch eine Frage wie die Brille gepflegt wird, aber meine Freundin geht schon sorgsam mit ihren Sachen um.

Ich habe nach ca. 11 Jahren jetzt neue Gläser in meine Brille einsetzen lassen; Kostenpunkt (nur Gläser, kein Gleitsicht) 150 EUR. Die 11 Jahre alten Gläser hatten nichts, nicht einen Kratzer! Von den neuen erwarte ich ähnliches.

Mit anderen Worten: Ich würde nicht am falschen Ende sparen.

Was den Sehtest angeht: Keinen Alkohol, keine Drogen, keine Tabletten zuvor einnehmen. Ausschlafen! Eventuell einmal morgens und einen anderen Tag spät nachmittags machen. Die Unterschiede können 0,5 bis 1,0 Dioptrien ausmachen. Eventuell aus beiden Messungen einen Mittelwert für die neuen Gläser nehmen.

Material: Nur Kunststoff! Glas bricht an den Rändern weg. Für Autofahrer sind Brillengläser aus Glas sehr gefährlich für die Augen, wenn der Airbag bei einem Unfall ins Gesicht gesprengt wird (schwere Augenverletzungen durch Glassplitter).

 

Ich habe jetzt schon meine dritte Brille von den Herren Spex. Gleitsicht etc. etwas unter 300Euro. Ab einem gewissen Alter geht nichts mehr mit "39Euro" udn ich halte eine gute Entspiegelung für eine sehr notwendige Anlage.

Tipp: online ein bisschen suchen nach Gutscheinen. Ich hatte einen gefunden von der Central-Versicherung, bei der man "central" und den jeweiligen Monat eingeben musste (also für Oktiber central10) und es gab 18% Sofortrabatt.

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Fielmann gemacht, allerdings im Gleitsichtbereich. Da gibt es dieses Versicherungs-Angebot mit dabei, ich habe das ausprobiert und für 50 Euro Versicherung sowie einem Aufpreis von 80 Euro für verspiegelte Gläser eine supertolle Gleitsichtbrille für insgesamt 130 Euro gekauft. Ich kenne in meinem Bekanntenkreis niemanden, der eine so günstige Gleitsichtbrille hat, und es gibt Zufriedenheitsgarantie mit Geld zurück. Die habe ich dann beim nächsten Modell eingelöst, das ich zwei Jahre später kaufte und das mir nicht 100 %ig gefiel. Funktionierte alles tadellos!

Ich habe übrigens Glasgläser genommen. Günstiger, haltbarer und sehr viel besser zu putzen. Man muss immer ein wenig darum kämpfen, die wollen sie immer überhaupt nicht verkaufen und kommen mit zig Gründen, warum das nicht gut ist und auch gar nicht geht, aber ich blieb hartnäckig und dann ging es doch.

 

Ich hatte im April bei Apollo auf deren Webseite ein Modell für 20 € entdeckt.

Bin dann in eine Filiale - und dort findet man diese "natürlich" erst mal gar nicht.
Auf Nachfragen aber kein Problem.

Die Brille gefiel mir, passte und - obwohl ich keine teuren Zusatzoptionen genommen habe
(für meinen Zweck brauchte ich auch nicht entspiegelt) war die Beratung sehr kompetent,
freundlich und man hat sich mit dem kostenlosen Service (Sehtest, Gläserauswahl)
sehr viel Zeit genommen.

Da ich nicht abholen konnte, hatte ich mir die Brille zuschicken lassen:
Kam dann glaub' ich auf 26-27 €.

Bin absolut mit der Brille zufrieden, mache ich jederzeit wieder.

 

Fielmann ist für Sparfüchse bereits seit Jahren unschlagbar. Onlineportale können aufgrund der Fielmann Tiefpreisgarantie nicht mithalten. Fast jeder Onlinepreis wird von Fielmann beim Vorzeigen des Onlineangebots um 10% unterboten. Mehr und aktuelle Informationen dazu z.B. hier in den Kommentaren: https://www.mydealz.de/deals/zeissglaser-bei-fielmann-einstarkenglaser-ab-6210-bis-zu-66-rabatt-1161473?page=16#thread-comments.

Für eine billige Ersatzbrille, die ich jedem Brillenträger mit ansonsten schlechter Sicht empfehlen würde, kann man die Brillenversicherung mit Nulltarif Brille nutzen: https://www.fielmann.de/service/nulltarifversicherung/. Man bekommt hier für 10€ eine Brille, komplett mit Beratung, Service und Sehtest. Die Versicherung kann man sofort bei Erhalt der Brille kündigen, sonst verlängert sich diese jedes Jahr für weitere 10€. Die Nulltarif Gestelle sind natürlich nicht extrem schön (gibt aber auch sehr neutrale, z.B. dicker schwarzer Rahmen) und die Gläser sind dick und nicht entspiegelt.

Habe selbst bereits beide Vorgehensweisen (Nulltarif mit Versicherung und Tiefpreisgarantie) genutzt und es hat gut funktioniert.