Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Gibts ein einfaches Tool für die Depotübersicht, Allokationskontrolle,Rebalancing ? evt inkl.Diagramme

Hallihallo,

wollt mal fragen ob ihr ein Tool kennt mit dem man ein Musterdepot anlegen kann

und das auch eine Darstellung nach  Anlageklassen, Regionen, Themen, Branchen

über das komplette Depot ermöglicht ?

Hab jetzt ein paar Musterdepots probiert,aber es konnten dort nur die Produkte eingepflegt werden, nichts wurde analysiert.

grüße franky

Hallo Franky,

wenn es um ein reines ETF-Portfolio geht, kann das justETF leisten: https://www.justetf.com/de/

Für die Portfolio-Verwaltung mit Kategorisierung und Analyse nutzten die meisten Portfolio Performance:

https://www.portfolio-performance.info/

hy,

Alter !

Portfolio-performance: da mußte ja schon absolut fortgeschritten sein um auch nur die Anfänge zu verstehen.

Stundenlang schon rumgemacht.

ich scheiter schon bei Einpflegen der historischen Kurse

Einpflegen der Produkte über Yahoo klappt gar nicht, hab dann manuell angefangen

tja, dauert wohl nicht mehr so lang und ich gebe auf.

 

justETF klappt nicht da ich auch normale Fonds ect. einpflegen möchte

 

Ich alter Softwareentwickler schreibe mir da einfach selbst was. Mit PortfolioPerformance habe ich auch schon mehrere Stunden gekämpft, und schon meine dritte Kaufabrechnung (PDF von onvista-bank) konnte es nicht parsen.

Jetzt speichere ich einfach alle Abrechnungen/Ertrags-PDFs in einem lokalen Verzeichnis, parse sie via pdftotext.exe -raw, erzeuge CSV, und das kann ich dann prima lesen 🙂 Beispiel (ein ETF auf US-Staatsanleihen):

K;13;IE00B1FZS798;iShsII-$ Treas.Bd 7-10yr U.ETF;154.442;-2009.25;1.50;23.03.2018;08:40
D;13;IE00B1FZS798;iShsII-$ Treas.Bd 7-10yr U.ETF;USD 2.1418;17.61;6.31;31.05.2018;
Q;13;IE00B1FZS798;ISHS USD TRE BD USD;161.0500;2093.65;85.90;29.09.2018;08:36

K: Kauf, D: Dividendenzahlung, Q: Quote (Kursnotierung), Rest ungefähr selbsterklärend (Bruttokaufpreis/Nettoertrag, Gebühren/Steuern/Kursgewinn). ISIN muss sein, weil der angezeigte Name oft variiert, und die PDFs keine WKN ausweisen.

Diese CSV-Daten sind wiederum Input für weitere Tools, z.B. um extrapoliert-annualisierten Yield on Cost zu berechnen:

~/Documents/onvista $ yoc.tcl all20.csv -d ../../bin/stamm2.csv | grep FZS798
1.753 IE00B1FZS798 ISHS USD TRE BD USD / 35.22e / 2009.25 (17.61/1*2)

1.753% ist kein besonders toller YoC, aber immer noch deutlich besser als Bundesanleihen... aus den Stammdaten entnehme ich, dass es 2 Ausschüttungen/Jahr gibt, und rechne das entsprechend hoch (e). Wenn ca. am 31.11. die nächste Ausschüttung kommt, werden die echten Daten verwendet.

OK, einfach ist das nicht wirklich, bei Sonderfällen (z.B. Fonds-Verkauf mit Verlust und Steuererstattung, oder Steuerkorrektur wegen falscher Abrechnung)  irrt sich mein Parser auch noch manchmal... komprimierte Rohdaten halt. Lernspielzeug für mich 🙂

Hallo zusammen,

mein Favorit ist weiterhin Excel in Kombination mit den Kursen aus Alphavantage (https://www.alphavantage.co/) per JSON Abfrage. Das funktioniert insbesondere für amerikanische Werte prima ohne aufwendige Programmierarbeit - ist eh nicht meine Stärke 😉

https://www.alphavantage.co/query?function=BATCH_STOCK_QUOTES&symbols=NVDA&apikey=x

Obige Abfrage liefert beispielsweise den Realtime Kurs von Nvidia. Das Ganze ist kostenlos, man muss sich nur registrieren um einen API-Key zu erhalten.

VG Conway

So, nun, ich habe mich mit Portfolio Performance auseinander gesetzt.

Puh, hab teils letzte Woche und das ganze Wochenende damit verbracht.

Ok, man muss erst mal reinkommen in das Thema.

Aber jetzt, nachdem ich alle Werte eingetragen hab, Kurse eingepflegt habe, Depots, Konten und weiteres dargestellt hab, bin ich wohl die entscheidenen Schritte weiter.

Ich werde PP in Zukunft statt meiner Exceltabelle nutzen.

Zitat von suchenwi am 2. Oktober 2018, 19:14 Uhr

Ich alter Softwareentwickler schreibe mir da einfach selbst was. Mit PortfolioPerformance habe ich auch schon mehrere Stunden gekämpft, und schon meine dritte Kaufabrechnung (PDF von onvista-bank) konnte es nicht parsen.

 

Onvista-Belege (wie z.B. Consorsbank, Targo, ING-Diba, ...) können selbstverständlich eingelesen werden (CTRL-L könnte helfen). Ich bin von meinem manuell gepflegten Excel komplett auf Portfolio Performance umgestiegen. Einfach alle pdf-Abrechnung hochladen, besser gehts ja nicht. Von den anderen Features ganz zu schweigen...

Also, um sicherzustellen, dass ich keinen Bedienfehler gemacht habe, habe ich den Versuch wiederholt und das Problem reproduziert.

Menü: Datei / Importieren / PDF Bankdokumente, Datei ausgewählt, Öffnen geklickt. Es kam das PDF-Import-Fenster, nach langem Warten mit der Überschrift "Baader Bank / Scalable Capital", weiter unten "Fehlermeldungen: Unbekannter oder nicht unterstützter Buchungstyp in Datei ..."

Mit dem eingebauten PDF-Debugger sehe ich, dass ich 5 Stk Allianz gekauft habe: "Börse außerbörslich Baader Bank Handelsplatzgebühr EUR 1,50-" - OTC eben, mache ich öfter, auch bei Commerzbank, Lang+Schwarz, Quotrix oder Tradegate, wer halt gerade am günstigsten ist. Vermutlich ist da irgendeine Heuristik auf den String "Baader Bank" angesprungen und hat das PDF in den falschen Hals bekommen. Wo "Scalable Capital" herkommt, habe ich keine Ahnung.

Da fühle ich mich halt hilflos. Für Software, die ich selbst geschrieben habe, bin ich verantwortlich, debugge und korrigiere sie bei Fehlern. Bei Fremdsoftware kann ich nix machen 🙁