Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Fingerabdrücke auf Personalausweis

Ich habe vor einigen Wochen einen neuen Personalausweis beantragt und wurde gefragt, ob ich meine Fingerabdrücke dort hinzufügen möchte. Dies habe ich verneint.

Würdet Ihr Eure Fingerabdrücke dort hinterlassen oder habt das bereits gemacht? Was spricht dafür, was dagegen?

Habe ich gemacht, stehst du im Ausland in der Botschaft und dir sind die Papiere geklaut oder anderweitig verloren gegangen ist der Ausweisersatz damit kein Problem da ja deine Identität ohne Probleme feststellbar ist. Hast du allerdings was zu verbergen würde ich Abstand davon neben.

Wie sich die Zeiten ändern...

In den 80er Jahren gab es massive Widerstände gegen die Volkszählung, heute willigt man ein, weil man ja nichts zu verbergen hat(?)

Ich habe nichts zu verbergen, hab aber die Fingerabdrücke nicht speichern lassen. Mein Bauchgefühl war dagegen. Bin wohl noch old school.
Obwohl ich dem Verkauf(der Weitergabe meiner Daten bei der Stadt widersprochen hab (dafür gibt es ein extra Formular), sind meine Adressdaten irgendwie weiter gegeben worden. Das müssen dann nicht auch noch die Fingerabdrücke sein, die da die Runde machen. (Meine Meinung.)

Liebe Grüße, Flitzekittel --------------------------------------------- https://miteigenenhaenden.wordpress.com/ - Downshifting, Minimalismus, Selbstversorgung, Konsumreduzierung, DIY -

Mein letzter Personalausweis ist von 2014. Ich hab´s nicht machen lassen mit den Fingerabdrücken. Ich sah da keinen rechten Mehrwert drin und sehe ihn auch heute nicht.

Beim Reisepass kann man sich gar nicht mehr dagegen wehren. Im Bürgeramt wurde mir gesagt, dass sei jetzt Standard. Man kommt auch in bestimmte Länder (z.B. USA) gar nicht mehr rein ohne biometrischen Reisepass. Viel kritischer finde ich die RFID-Chips. Die kann man nicht nur unbemerkt auslesen, es lassen sich auch leicht Bewegungsprofile, Datenbankabgleiche, Datenspeicherung und dergleichen machen. Einen Personalausweis habe ich nicht mehr.