Please or Registrieren to create posts and topics.

Einstieg in die Börse - aber wie?

Hallo!

Obwohl ich mich selbst nicht unbedingt als Frugalisten bezeichnen würde, bin ich doch öfter auf dieser Website und dann auch hier im Forum gelandet. Hauptsächlich wenn es um Finanzthemen ging. Ich spiele schon länger mit dem Gedanken ein wenig Geld an der Börse anzulegen, finde das Thema auch sehr interessant. Nur hab ich echt keine Ahnung von der Materie. Und wie heißt es so schön: Kaufe nur das, was du auch verstehst.

Könnt ihr mir (am liebsten) ein oder mehrere gute Bücher zu dem Thema empfehlen oder andere gute Quellen? Der Finanzwesir wird ja z.B. bei den Buchtipps empfohlen, werde mir den sehr wahrscheinlich anschaffen. Börse leicht verständlich und Börse für Dummies haben auf Amazon auch gute Bewertungen und/oder werden oft auf Blogs usw. für den Einstieg empfohlen.

Gute Empfehlungen für Podcasts nehm ich auch gerne an, gute Youtube-Videos sind auch i.O. aber ehrlich gesagt, lese ich lieber.

Ich hab leider festgestellt, dass viele Informationsquellen nur sehr oberflächlich sind (ARD Börsen ABC - ich hab mir echt mehr erwartet...) oder mehr Investmentberatung sind als "neutrale Lehrer" bzw. einen Kurs vorgeben oder genau zu erklären warum und wieso.

Ich lese z.B. regelmäßig €uro und €uro am Sonntag, finde die Magazine auch echt gut für nen groben Überblick, um zu wissen was es so gibt und was aktuell so passiert aber ich kann die Aussagen dort eben nicht 100%ig nachvollziehen oder gar bewerten und das ist eigentlich mein Ziel: mir eine eigene Meinung zu bilden. Aber dafür brauch ich mehr Wissen und Verständnis für die Börse (und schlussendlich auch Erfahrung).

Natürlich könnt ich jetzt einfach in breit gestreute Aktienfonds investieren und auf Manager vertrauen aber das möchte ich einfach nicht.

Bin euch sehr dankbar, wenn ihr mir da ein wenig helfen könnt! 🙂

 

 

Hallo,

sehr wichtig vor irgendwelchen Empfehlungen wäre zu wissen, was eigentlich dein Ziel ist.
Warum "spielst du (denn mit dem Gedanken) ein bisschen Geld an der Börse anzulegen"?
Was versprichst du dir davon und was ist "ein bisschen Geld"?
Geht es um ein Einmalinvestment, oder um einen regelmässig ausgeführten Sparplan?
Bei Letzterem: in welcher Grössenordnung in Bezug auf dein Nettoeinkommen.

"Natürlich könnt ich jetzt einfach in breit gestreute Aktienfonds investieren und auf Manager vertrauen aber das möchte ich einfach nicht." -> Warum willst du nicht auf Profis (Fondsmanager) vertrauen, aber auf fremde Menschen in einem anonymen Forum?

Ganz schwierig. Du hättest auch fragen können "welches Auto könnt ihr mir empfehlen?" wobei die sinnvollen Antworten hier vom 500€ VW bis zum neuen Ferrari reichen können, eben je nach den Rahmenbedingungen.

Herzlich willkommen,

ich kann jedem Einsteiger das Buch "Souverän Investieren" von Gerd Kommer ans Herz legen. Hierin geht es um das passive global gestreute Investieren mit kostengünstigen Indexfonds. Indexing dürfte für die meisten Anleger ein guter und einfacher Start in die Börsenwelt bieten. Ich sage bewusst nicht, das Indexing immer das beste ist, aber man macht damit jedenfalls nichts falsch und es ist einfach. Ich habe selber 70% meines Geldes in Indexprodukten angelegt.

Etwas theoretischer aber unterhaltsam und tiefgründig ist Andre Kostolanys "Die Kunst über Geld nachzudenken". Großmeister Kostolany ist vielleicht größte Denker wenn es um Börse geht und er hat Zeiten durchgemacht und kann über lange Anlagezeiträume berichten, die wir heute nicht mehr kennen (z.B. auch Kriege). Auch Bücher von Warren Buffet sind sehr empfehlenswert.

Ansonsten unbedingt noch was zum Thema "Asset Allokation". Damit kannst du dir ein eigenes Portfolio zusammenbasteln. Meines besteht derzeit zb aus 60% Aktien ETFs, 10% Einzelaktien, je 5% Gold, Immobilien und Rohstoffe etc. Wichtig ist für dich, dein Risiko einschätzen zu können. Wie viel Prozent Aktien "erträgst" du wenn Aktien 50% und mehr im Kurs verlieren können?

Such dir passend dazu entsprechende Fachforen wie das wertpapier-forum.de, lies Stickies und sieh dir Depots anderer erfahrender Anleger an. Verstricke dich aber nicht monate lang in der Theorie sondern fang irgendwann an. Wenn du dir nicht sicher bist, nur mit einem kleinen Betrag in einem ETF, aber fang an.

Viel Erfolg!

Hallo Twelve_Monkeys,

ich würde mal versuchen die Bücher von Beate Sander zu lesen.

Ich habe diese zwar auch nicht gelesen (bin gelernter Bankkaufmann und arbeite als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater und hatte so den Zugang zu Aktien) aber sie war Lehrerin und war und ist Schulbuchautorin (preisgekrönt für hervorragend anschauliche Schulbücher auch für Aktien).

Ich habe allerdings einige Interviews etc. von ihr auf Youtube gesehen. Da kam sie klar und sehr verständlich selbst bei komplexen Sachverhalten rüber.

Liebe Grüße