Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumSoftware und ToolsDie App: to good to go
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Die App: to good to go

Guten Tag,

Ich beschäftige mich seit ein paar Tagen mit meinen Finanzen. Da ich oft auswärts essen gegangen bin wollte ich das ändern und koche vermehrt selbst. Nun habe ich diese App (too good to go) entdeckt. Da bieten Bäckereien, restaurant und Supermärkte Lebensmittel an die ansonsten weg geworfen werden und das sehr viel günstiger. Natürlich weiß man beim reservieren der "Box" nicht was man erhält.

 

Vor 2 Tagen habe ich bei Nordsee für 3.50€ Brötchen mit verschiedenen Sorten an Fisch geholt. Beim nachrechnen waren die knapp 26€ wert beim normalkauf.

 

Kennt ihr diese app?

Habt ihr damit Erfahrung?

 

Mir persönlich gefällt die Idee. Was sagt ihr denn dazu?

Mit freundlichen Grüßen Hashlo.

 

 

Ich decke 95% meiner Backwaren über ToGoodToGo ab.

 

Tatsächlich ist mein Lieblingsbäcker dabei und damit hat sich das dann erledigt.

 

Hier gibt es gefühlt mehr Nachfrage als Angebot, dementsprechend gibt es so ein paar Angebote die ich gerne ausprobieren möchte, aber leider noch keinen Erfolg hatte.

Haben wir auch schon genutzt und gute Erfahrungen gemacht, das Problem bei uns, man kauft und isst mehr, als man es normalerweise machen würde, außerdem kommen manchmal noch unnötige Fahrtkosten dazu, falls es nicht direkt in der Nähe ist.

Ich nutze mittlerweile das Fahrrad wegen den Fahrtkosten, ich habe das Glück in der Nähe mehr als genug Angebote zu haben und erfreue mich zum Teil für 3 Euro Gebäck für 2 oder 3 Tage zu haben.

 

Im Nachhinein muss ich sagen das es sehr viel Spaß macht zu kochen, weil ich nie weiß was in so einer Packung ist und ich mich gerne überraschen lasse. Gerade weil in meiner Nähe viele Bio Märkte sind.

 

Von der Menge her plane ich soweit ganz gut so das kaum was über bleibt.