Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Waschmittel selber herstellen

Ich stelle Waschmittel selbst her, Rezepte gibt es zu Hauf im Netz. Dieses benutze ich :

  • 100g Gallseife
  • 150g Soda
  • 150g Natron

Die Gallseife raspeln,  im Mixer zerschlagen oder mit am Messer abschnitzen, sie zerspringt dabei in kleinste Teile. Ich habe das erste Waschmittel mit dem Messer hergestellt, habe bei allen Zutaten  die doppelte Menge genommen.

Gallseife, Soda und Natron mischen . Pro Machine 1 EL, bei stark verschmutzter Wäsche 2 EL. Das ist viel weniger als herkömmliches Waschmittel.  Da ich Wasser in der obersten Härteklasse habe füge ich bei jeder Wäsche Domol Wasserenthärter  zu.

Das Waschergebnis entspricht den Netzberichten. Ein Zurück zu gekauftem Waschmittel ist für mich undenkbar.

Soda und Natron habe ich in 5kg und 10kg Eimern bei Amazon gekauft. Die Gallseife (in der Drogerie gekauft) fällt mit 1€ pro Stück ins Gewicht , ich werde versuchen größere Mengen billiger zu bekommen.

Noch billiger und bald wieder möglich. Kastanien sammeln ca. 5 Stück pro Waschladung 1/4ln und ein paar Stunden vor dem Waschen zb in einem alten Marmelanden Glas aus quellen lassen. Die Flüssigkeit dann einfach ins Waschmittelfach. Funktioniert prima 🙂

Ich wasche meist mit Efeu. Wächst das ganze Jahr und die Leute sind froh, wenn man sie davin befreit 🙂

Nachteil : es muss in den Kühlschrank oder schnell verbraucht werden, sonst stinkt es schnell richtig fies.

Ein selbstgemachtes Waschpulver aus Natron, Salz, Kernseife und Zitronensäure habe ich daher als Backup parat.

Ich sammle die Silikattütchen , die oft beiliegen (bei Taschen, Schuhen etc), Verwandschaft sammelt für mich mit. Die kommen (natürlich im Tütchen ) in den Waschpulvereimer. So verklumpt es nicht. Als Weichspüler nehme ich Wasser mit ein paar Tropfen Lavendelöl.

Mit Efeu und Kastanien zu waschen geht wirklich gut.

Alternativ wasche ich mit Waschsoda und einem Teelöffel Seifenspäne aus selbstgemachter Seife.

Weichspüler benutze ich gar nicht und ich hasse es, wenn Wäsche nach etwas Künstlichem riecht. Es geht doch nichts über den Duft, den Wäsche hat, wenn sie frisch von der Leine (im Idealfall im Freien getrocknet) kommt.

Liebe Grüße, Flitzekittel --------------------------------------------- NEU: www.miteigenenhaenden.de - Minimalismus, Selbstversorgung, Konsumreduzierung, Suffizienz, DIY -

Mit Kastanien, das kenne ich. Riecht gut.

Efeu gibt es wirklich überall, aber ich finde, dass es nicht so gut riecht. Ich habe auch gelesen, dass empfindliche Naturen da eventuell eine Allergie entwickeln könnten. Weiß aber nicht, ob das stimmt.