Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

p2p Erfahrung

Habe bei Bondora während des Crashs mehrere 1000€ ausgezahlt um es in Aktien umzuschichten, habe zwar nicht alles auf einmal bekommen aber in ein paar Tagen hatte ich alles. Dass das alles von einer Sekunde auf die andere liquide ist erwarte ich in einem Crash auch nicht. Bin alles in allem sehr zufrieden gewesen, kann man nicht meckern. Krise bis jetzt gut überstanden.

Zitat von Peter45 am 8. Juni 2020, 21:12 Uhr

Hier mal eine andere Sicht der Dinge. Dass man 10%+ Rendite nicht risikolos bekommt, ist klar. Ich habe inzwischen 22K abgezogen. Da viele der Kredite platzen und die Payback-”Garantie” einspringt, geht das viel schneller, als auf die regulären Rückzahlungen warten zu müssen. Ich bekomme pro Woche etwa 1-2K zurück, aber erwarte Komplettausfälle. Ein paar Kreditvermittler haben Zahlungsschwierigkeiten. Da zahlt sich aus, dass ich gut zwischen gestreut habe. Falls die Plattform selber mal umfällt wäre es schlecht.

 

Ich weiß jetzt natürlich nicht genau, bei welchen Kreditanbahnern du bist... aber die von mir eingefetteten Sätze könnten ein Irrtum sein.

Ich vermute, es ist genau umgekehrt: gerade weil du dir sehr viele ins Boote geholt hast, auch welche mit schlechtem Rating, stieg die Wahrscheinlichkeit, einen Ausfall dabei zu haben, stark an.

Habe übrigens gerade nochmal meine Einstellungen überprüft: wenn ich auf mindestens 24 Monate gehe, kriege ich locker top-geratete Kredite mit 13% angezeigt. Weiß nicht, wie ihr bei 10 landet.

Sieht insgesamt nach https://www.investopedia.com/terms/d/diworsification.asp aus.

Wir reden ja hier alle vom Autoinvest, oder?

Das "Rating" kann sich sehr unvermittelt von A nach D aendern und ist sicher nicht ueber 24 Monate gueltig. In dem Fall wird auch der Sekundaermarkt gesperrt.

Wenn Mintos pleite geht, kann man anders als an der Boerse nicht auf einen spaeteren Kursanspieg hoffen. Wenn es mal wieder besser fuer Mintos (oder andere Platformen laeuft) kann ich immernoch wieder einsteigen.

Zitat von Peter45 am 9. Juni 2020, 23:42 Uhr

Das "Rating" kann sich sehr unvermittelt von A nach D aendern und ist sicher nicht ueber 24 Monate gueltig. In dem Fall wird auch der Sekundaermarkt gesperrt.

Wenn Mintos pleite geht, kann man anders als an der Boerse nicht auf einen spaeteren Kursanspieg hoffen. Wenn es mal wieder besser fuer Mintos (oder andere Platformen laeuft) kann ich immernoch wieder einsteigen.

A nach D? Also Abstufungen habe ich mitbekommen, aber keine so starken. Wann war das, und welcher Anbahner?

Ne Sperre vom Sekundärmarkt ist mir ebenfalls in knapp zwei Jahren Mintos ebenfalls nicht begegnet. Höchstens, dass er sehr träge war. Aber gesperrt, also unzugänglich, auch nur teilweise, war er nie.

"Wenn es mal wieder besser ... läuft" --> also läuft es im Moment eher schlecht, willst du sagen? Und woran machst du das fest?

Hier, kommt wie gerufen:

https://www.youtube.com/watch?v=5YuJFH6H7JY