Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Online (nicht bankgebundener) Broker und Steuererklärung

Hallo alle,

ich bin absoluter Anfänger und versuche gerade noch rauszufinden welcher Broker für mich die beste Option ist um mit investieren anzufangen.

Eine Frage die ich mir gerade stelle ist: prinzipiell würde ich mich für OnVista oder DeGiro entscheiden (wegen niedrige Gebühren - Meinungen?) aber da sie nicht in DE sein HQ haben, wie funktioniert es am Ende des Jahres mit der Steuererklärung? Deutsche Banken senden automatisch die nötige Informationen and das Finanzamt oder so aber diese ausländische Brokern nicht. Verstehe ich das richtig?

Wie kompliziert ist das ganze am Ende und werde ich bei einem Steuerberater landen und doch nicht so ganz viel sparen können...?

 

Danke für die Hilfe,

M

@mdsmendes Du musst bei deiner Steuererklärung zusätzlich die Anlage KAP ausfüllen. Steuerlich sparst du dabei aber nichts, du zahlst das gleiche, wie bei einer deutschen Bank. Und nein, die deutschen Banken melden nichts an das Finanzamt, die führen nur die Abgeltungssteuer in anonymisierter Form ab.