Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

mit 56 in den Ruhestand ohne Sparen

VorherigeSeite 14 von 14

@konsument du machst es wirklich super ich drücke dir die Daumen. Deine Erkenntnisse und Selbsteinschätzung ist briliant. Du bist wirklich im Leben angekommen. Ich plädiere auch immer dafür das zu tun was Spaß macht und wenn es die Arbeit ist warum nicht ist doch perfekt wenn man dafür auch noch Geld bekommt. Zudem sollte es nicht darum gehen so früh wie möglich in Rente zu gehen. Es ist doch kein Wettrennen wenn man mit 80 noch viel Freude an etwas hat dann kann es es auch noch mit 80 tun. Keiner sollte sich dafür schämen etwas nettes zu tun. (manche nennen es Arbeit und für andere ist es einfach nur eine sehr sinnstiftende Tätigkeit)

Danke für Deine Worte @jan-veerman

So isses, es gibt ja auch viele bekannte Unternehmer oder Prominente, die immer noch arbeiten, obwohl sie finanziell längst ausgesorgt haben. Die Arbeit ist nicht Dein Feind wie @muslime_frugi in einem anderen Beitrag so treffend geschrieben hat.

Arbeit ist es nur wenn es sich nach Arbeit anfühlt, ansonsten ist es eine Beschäftigung 😉

Ich hocke auch gerade auf meiner Fähre und bin beschäftigt 😉. Heute Abend haben wir auf der Arbeit gegrillt, hatten einen tollen Sonnenuntergang und nun fahre ich noch ein paar Stunden meine Runden und düse dann mit dem Rad am Deich entlang in den Sonnenaufgang 😎 Ich mag das alles super gerne und habe den Job nicht nur für günstige KV sondern eben vor allem weil er mir Freude und soziale Kontakte bereitet. Ich sehe mich hier noch ein paar Jahre - außer man geht mir auf die Nerven, dann suche ich mir in aller Ruhe eine neue Beschäftigung - und wenn das etwas länger dauert ist es nicht schlimm, 20 Jahre Fuck you-Puffer habe ich auf jedem Fall im Depot 😉

Zitat von Max aus E am 8. Mai 2024, 22:57 Uhr

Arbeit ist es nur wenn es sich nach Arbeit anfühlt, ansonsten ist es eine Beschäftigung 😉

Ich hocke auch gerade auf meiner Fähre und bin beschäftigt 😉. Heute Abend haben wir auf der Arbeit gegrillt, hatten einen tollen Sonnenuntergang und nun fahre ich noch ein paar Stunden meine Runden und düse dann mit dem Rad am Deich entlang in den Sonnenaufgang 😎

Fährt die Fähre die ganze Nacht?

Ich mag das alles super gerne und habe den Job nicht nur für die günstige KV, sondern eben vor allem, weil er mir Freude und soziale Kontakte bereitet.

Wer im Ruhestand ist, muß für die Sozialkontakte selber sorgen. Das schafft man sicher auch, es macht aber Aufwand. Auf der Arbeit bekommt man sie automatisch.Und es reicht ja, wenn man nur gelegentlich zur Arbeit geht. Warum noch einmal möchte der @konsument seine Lehrtätigkeit nicht aufgeben?

Fährt die Fähre die ganze Nacht?

365 Tage im Jahr 24-7 💪 ab Mitternacht bis 5 aber nur einmal die Stunde. Das schafft 4x 45min. bezahlte Freizeit. Ich gehe fast nur Nachtschichten, 3-4 Tage im Monat a 10 Std.

Sehr erträglich 😎🙂

Wer im Ruhestand ist, muß für die Sozialkontakte selber sorgen. Das schafft man sicher auch, es macht aber Aufwand

Mit dem Unterschied dass man sich die Kollegen auf der Arbeit nicht aussuchen kann - Menschen denen man sonst wohl nie begegnet wäre. Das wäre schade gewesen.

Und es reicht ja, wenn man nur gelegentlich zur Arbeit geht

hupsi...da war der Text weg 🧐

Und es reicht ja, wenn man nur gelegentlich zur Arbeit geht

Das reicht nicht nur sondern das ist total super. Der Fährjob in Vollzeit im Dreischichtsystem wäre z.b. nichts was ich auf Dauer machen wollte. Als ich dort vor 6 Jahren mit einer 50+ Stelle angefangen habe habe ich teilweise so viele Überstunden gemacht dass es im Schnitt dann doch eher 75% waren, einige Monate auch mal deutlich über 100%. Das war nicht "leicht" aber einfach verdientes Geld in einer Zeit in der ich in der Endphase der Sanierung meines Wohnhauses war. Parallel habe ich dann das Ferienhaus "aufgebaut". Ein Jahr später ging die Ausschreibung und Planungsphase meines MFH los. Zwischen Planungsphase und Bau habe ich meine Freundin kennengelernt und noch im Jahr der Fertigstellung habe ich die zweite Fewo ausgestattet und in Betrieb genommen 🙈

Entsprechend habe ich den Fährjob immer weiter runtergefahren. Erst auf eine "effektive" 50er Stelle, dann 35% und nun sind es eben 25% und somit abzgl. Urlaub 30 Stunden im Monat. TVÖD - 13. Gehalt und Urlaubsgeld. Coronazahlungen und Inflationsausgleich. So macht das doch Spaß 😎. Man muss schon was können - aber wenn man das mal drauf hat dann ist das ist doch total stressfrei und cool - eben wie ein bezahltes Hobby. Dass ich da mit meinen Irgendwas um die 900€ Bruttogehalt nur 100€ Sozialabgaben und KV zahle ist natürlich ein netter Nebeneffekt. 🤷🏻‍♂️🤨

So langsam arbeite ich alle meine Restprojekte ab oder löse mich von ihnen, hausmeistertüddel hier rum und bereite mich darauf vor, das ab dem nächsten Jahr deutlich entspannter anzugehen. 🥰 Die letzten 15 Jahre war schon echt immer viel los bei mir. Nun läuft alles gut, ich habe einen guten Puffer im Depot und kann weiter optimieren indem ich noch besser strukturiere und für mehr planbare Freizeit nicht mehr jedem Euro hinterherlaufe 🫣

Suchen sie sich eine Aufgabe die ihnen Spaß macht.

Der Satz ist bei mir aus dem "Ruhestandsseminar" haften geblieben, passt doch vortrefflich bei Dir @max-aus-e 🙂

Und Du bekommst sogar noch Geld dafür, hast Sozialkontakte und bist krankenversichert, besser geht es nicht.

Mein Bruder hat seine Sozialkontakte ja v.a. durch seine Ferienhausvermietung, viele auch wirklich sehr angenehme Stammgäste, mit denen er etwas unternimmt, ihnen die schönen Wege in der Heide zeigt usw. Also die Welt kommt zu ihm, er muss gar nichts machen.

VorherigeSeite 14 von 14