Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Mission Tripple A

Mission Tripple A - Mit Aktien, Arbeit und Ausbildung zur Finanziellen Unabhängigkeit.

So in etwa lautet meine Mission, die ich mir in den letzten Monaten und Jahren entwickelt habe, und in diesem Satz meiner Meinung nach ziemlich treffend zusammengefasst habe. Etwas geklaut habe ich dabei von Aktien mit Kopf, das wird der eine oder andere früher bemerken.

Ich finde, ein Kerl ist erst dann ein Kerl wenn er den richtigen Drive im Leben hat, und sich auf einer Mission befindet. Das macht die ganze Sache etwas fixiert und arrangierte.

Nun ein paar Worte zu mir selber. Ich heiße Achim, bin 37 Jahre alt, wohne in Rheda-Wiedenbrück in Ostwestfalen und arbeite bei einer Landmaschinen Firma.

Ich bin bei uns im Ort zur Schule gegangen aufgewachsen, habe anschließend eine Lehre als Vermesser absolviert, diese auch abgeschlossen aber den Beruf nicht weiter verfolgt da die Aussichten beschissen waren, und mir der Beruf später immer weniger Spaß gemacht hat. Im Jahr 2003 bin ich 4 Jahre bei der Bundeswehr als Zeitsoldat gewesen, und habe dort als pioniertaucher meinen Dienst geleistet. Es war eine sehr schöne Zeit, die auch geldtechnisch ganz in Ordnung war, und an die ich mich gerne erinnern.

Nach einem Jahr in Australien, wo ich als Tauchguide ein paar Monate Work and Travel gemacht habe, habe ich dann in Deutschland den Entschluss gefasst einen handwerklichen Beruf zu erlernen und auch ausüben zu wollen. So startete ich im Jahr 2007 eine Ausbildung zum Schlosser, die ich 2009 etwas verkürzt erfolgreich beendet habe. Seitdem bin ich in diesem Beruf tätig, zu Beginn ein paar Jahre als Leiharbeiter da es sehr schwer war ordentliche stellen zu finden, und in die Firmen direkt reinzukommen. Auch war die Lage nach der Finanzkrise nicht die beste. Bei meinem derzeitigen Arbeitgeber bin ich seit einem halben Jahr, und mit meiner Anstellung sehr zufrieden. Geldtechnisch ist alles im Lot, und ich absolviere im Moment meinen Techniker um dort auch noch einen höheren Level zu erreichen. Dieses ist für meine finanzielle Planung aber nicht zwingend erforderlich.

Was treibt mich finanziell an. Zum einen will ich finanziell frei werden, und verfolge dieses Ziel seit zweieinhalb bis drei Jahren. Vorher war mir dieser Gedanke einfach zu utopisch. Im Wertpapierhandel bin ich seit 15 Jahren, habe zu Bundeswehr Zeiten mit Staatsanleihen und Mittelstandsanleihen angefangen, da die ab 2010 aber kaum noch Rendite abwerfen bin ich dann zu ETFs und später zu Aktien gegangen. Aktiver Aktienanleger bin ich ja jetzt seit drei Jahren. Mein Portfolio besteht hauptsächlich aus Ölaktien (Exon, Ob und Shell), REITs. Dabei sind hauptsächlich US Papiere im Depot, unterstützt von ein paar deutschen.

 

Soviel erstmal zu meiner Person, ich werde hier in absehbarer Zeit noch etwas mehr von mir preisgeben.