Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Lange und Gesund Leben - Baustein von FIRE und Frugalismus!?

Hallo zusammen!

als noch recht neues Forenmitglied im Frugalistenforum verfolge ich mit großem Interesse alles rund um Themen wie Sparen, Investieren und Lebensphilosophien. Nun stelle ich mir die Frage, ob viele Dinge nicht maßgeblich von einem weniger diskutiertem Thema abhängen: dem Alter.

Wer es schafft sehr alt zu werden und dabei gesund zu bleiben, hat doch von allem mehr. Mehr von seiner Rendite, mehr von seiner Freiheit, mehr vom Leben. Ist Gesundheit deswegen nicht konsequenter Bestandteil des Frugalismus bzw. der FIRE Bewegung?

Manchmal geht das ja Hand in Hand. Selber kochen zb kann Geld sparen und gleichzeitig gesund sein. Und Sport ist oft ein günstiges Freizeitvergnügen.

Gehört für euch Gesundheit zum Kernelement eurer Lebens- und FIRE-Planung?

Ich bin der Meinung, meine Gesundheit ist die wichtigste Assetklasse meines Depots 😎

LG

Andreas

Es wäre ja schade, wenn ich nur kurz nachdem ich aufgehört habe zu arbeiten, nichts mehr davon hätte 😀

Insofern sollte das schon nicht ganz unwichtig sein. Vor allem sollte man auf dem Weg zur finanziellen Freiheit nicht Raubbau mit seiner Gesundheit treiben. Das ist die Sache nicht wert.

Bei dem Thema Nachhaltigkeit gehören für mich auch gesunde Lebensmittel dazu: regional, viel vom Markt, direkt vom Erzeuger, teilweise Bio, kaum verarbeitete Lebensmittel.

Sport mache ich auch viel, aber vor allem weil ich es gerne mache. Jetzt vielleicht mit etwas mehr Augenmaß, mit fortschreitendem Alter sollte man schon etwas aufpassen auf seinen Körper.