Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Frugalist*in für ZDF 37 Grad Produktion gesucht

Für eine TV - Produktion für das ZDF/ 37 Grad übers Sparen suchen wir Protagonisten aus den Norden, die wenig verdienen und an einem Kochkurs von Kurt Meier teilnehmen. Der Protagonist war selber arbeitslos und schrieb aus der Not heraus ein Kochbuch mit Spartipps, das zum Bestseller wurde. Nun arbeitet er mit verschiedenen Jobcentern zusammen, bringt Broschüren heraus und gibt Kochkurse, um Menschen auf Augenhöhe zu vermitteln, wo sie beim kochen sparen können. Wir würden Herr Meier gern mit einer kleinen Gruppe Menschen 3 -5 bei so einem Kochkurs filmisch begleiten.

In der Dokumentationsreihe werden authentische Geschichten von echten Menschen erzählt. Uns ist wichtig zu erwähnen, dass dies ein schönes, seriöses Format ist und wir unsere Protagonist*innen sehr ernst nehmen - hier wird niemand bloßgestellt! Gern könnt ihr euch auf unserer Webseite ein Bild davon machen, wer wir sind und was wir produzieren: http://www.vptv.de

Der Dreh findet Anfang/ Mitte Juni statt.

Bei Interesse oder Fragen, schreibt mir gern: f.weinberger@vptv.de

Viele Grüße

Franziska Weinberger

Redaktion VP Vollprogramm

Zitat von VP_Vollprogramm am 23. Mai 2022, 17:24 Uhr

... suchen wir Protagonisten aus den Norden, die wenig verdienen und an einem Kochkurs von Kurt Meier teilnehmen. Der Protagonist war selber arbeitslos und schrieb aus der Not heraus ein Kochbuch mit Spartipps, das zum Bestseller wurde. Nun arbeitet er mit verschiedenen Jobcentern zusammen, bringt Broschüren heraus und gibt Kochkurse, um Menschen auf Augenhöhe zu vermitteln, wo sie beim kochen sparen können....

Ob man damit hier richtig ist, wo gefühlt jeder damit protzt wie viel Tausende er/sie auf dem Konto hat?
Scheinbar ist die Suche schwierig, weil Sie suchen ja auf "allen" Kanälen.

Kann den der Autor des Buches nicht selbst seine Kursteilnehmer fragen? 🤔

 

Liebe Grüße, Flitzekittel --------------------------------------------- NEU: www.miteigenenhaenden.de - Minimalismus, Selbstversorgung, Konsumreduzierung, Suffizienz, DIY -

Moin,

Protagonisten aus den Norden, die wenig verdienen...

Schade wenn man nur diejenigen Leute ins Auge fasst die wenig oder gar nicts verdienen und jene auslässt die das Konto zwar vielleicht gut gefüllt aber einfach Spaß daran haben, einen günstigen Lebensstil zu pflegen - ohne Notwendigkeit "billig" durchs Leben zu ziehen weil Sie bewusst konumieren und "höhere Ziele" verfolgen.

Hier findet man wohl eher Durchschnitts- und Besserverdiener, die jedoch ganz bewusst konsumieren und mit ihren Ausgaben teilweise deutlich unter Hartz4 Regelsatz liegen. Warum kann nicht auch das ein interessanter Teil

 authentischer Geschichten von echten Menschen...

sein? Fehlt es dort an Dramatik?

vg

 

 

Zitat von Frugi85 am 24. Mai 2022, 8:57 Uhr

Moin,

Protagonisten aus den Norden, die wenig verdienen...

Schade wenn man nur diejenigen Leute ins Auge fasst die wenig oder gar nichts verdienen und jene auslässt die das Konto zwar vielleicht gut gefüllt aber einfach Spaß daran haben, einen günstigen Lebensstil zu pflegen - ohne Notwendigkeit "billig" durchs Leben zu ziehen weil Sie bewusst konsumieren und "höhere Ziele" verfolgen.

Naja, weil man die in eine andere Schublade steckt. Das sind dann die ganz außergewöhnlichen "Spinner" und bekommen Aufmerksamkeit in anderen Sendungen. 😉😂

Dass man spart, obwohl man hätte, ist völlig unverständlich und nicht gut für den Wirtschaftsmotor. 😂

Liebe Grüße, Flitzekittel --------------------------------------------- NEU: www.miteigenenhaenden.de - Minimalismus, Selbstversorgung, Konsumreduzierung, Suffizienz, DIY -

Guten Morgen,

ja, da hast du recht, das habe ich hier anders interpretiert und es ist wahrscheinlich auch nicht der richtige Ort, um zu suchen.

Es ist auf jeden Fall ein spannender Aspekt, der im Film auch aufgegriffen wird aber eben nicht in diesem Erzählstrang. I.d.R. ernähren sich Menschen mit geringerem Einkommen schlechter und die Gründe dafür sind vielfältig. Es hat nichts mit der Fallhöhe zutun, sondern ist eine ganz andere Perspektive aus der der Film erzählt wird und die auch dem Background des Protagonisten entspricht und Motivation sein Wissen zu vermitteln.

LG

Ja, das Forum passt im Grunde nicht gut zum Kontent der Webseite.

Im Forum tummelen sich vor allem (scheinbare) Millionäre, die darüber philosophieren, wieviel zusätzliches Geld sie noch brauchen, um "wirklich" sorgenfrei leben zu können.

In einem Kochkurs mit armen Menschen in Exitenznot wären die meisten hier völlig deplaziert.

@cepha

Ich denke, dass das so nicht richtig ist. Philosophieren wäre ja die rein theoretische Erwägung, und daher wäre dieser Blickwinkel ungerecht und der Begriff scheinbare Millionäre macht das dann gänzlich negativ.

Dennoch richtig, die allermeisten passen keinesfalls in diese Sendung,  da überwiegend überdurchschnittlich gebildet, verdienend, motiviert, diszipliniert im genannten FIRE Kontext. Wahrscheinlich kaufen die meisten sehr gute Lebensmittel, kochen die selbst oder holen eine eigene Ernte ein im Garten inkl. eindecken, -frieren, -kochen.

Zitat von Absprung_2020 am 24. Mai 2022, 12:36 Uhr

Wahrscheinlich kaufen die meisten sehr gute Lebensmittel, kochen die selbst oder holen eine eigene Ernte ein im Garten inkl. eindecken, -frieren, -kochen.

So ist das. Marmeladen alle selber gemacht. Fleisch und Brot vom lokalen Anbieter mit eigener Produktion / eigenem Anbau.

Frei nach Karl Lagerfelds "Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren" gilt hier "Wer nur Fastfood isst, hat die Kontrolle über sein Leben verloren"

Ein Forum eher armer Leute, die besonders sparsam leben (ohne nebenbei hundertausende im Depot liegen zu haben) findet sich im "Knausererforum":

http://einfach-leben.abades.dynu.net/

 

 

Würde auch sagen, dass man sich da vielleicht eher bei den Minimalisten umsehen sollte. z. B. einfachbewusst.de. Dort ist die Ernährung auch großes Thema.

Liebe Grüße, Laura Maelle

Ich bezweifle, dass die Betreiber der Minimalisten-Seiten die ich kenne zu einem Kochkurs von besagtem Herrn Meier gehen/gegangen sind. Das war ja der dritte Punkt, der erfüllt sein muss: aus dem Norden, Geringverdiener, Meier-Kochkurs

Liebe Grüße, Flitzekittel --------------------------------------------- NEU: www.miteigenenhaenden.de - Minimalismus, Selbstversorgung, Konsumreduzierung, Suffizienz, DIY -
Zitat von Privatier am 24. Mai 2022, 12:58 Uhr
Zitat von Absprung_2020 am 24. Mai 2022, 12:36 Uhr

Wahrscheinlich kaufen die meisten sehr gute Lebensmittel, kochen die selbst oder holen eine eigene Ernte ein im Garten inkl. eindecken, -frieren, -kochen.

So ist das. Marmeladen alle selber gemacht. Fleisch und Brot vom lokalen Anbieter mit eigener Produktion / eigenem Anbau.

Frei nach Karl Lagerfelds "Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren" gilt hier "Wer nur Fastfood isst, hat die Kontrolle über sein Leben verloren"

😀 Das gefällt mir.

Liebe Grüße, Flitzekittel --------------------------------------------- NEU: www.miteigenenhaenden.de - Minimalismus, Selbstversorgung, Konsumreduzierung, Suffizienz, DIY -

Hab das nicht ganz verstanden, da wird in Foren nach Teilnehmern von einem bestimmten Kochkurs gesucht? Klingt nach der Nadel im Heuhaufen.

Diese Familie dürften zumindest die übrigen Kriterien erfüllen:

https://youtu.be/i3spBn-6KCg