Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumClever Gespart und DIYFahrradhelm
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Fahrradhelm

Leider hat sich nach ca. 10 Jahren mein fahrradhelm in seine Einzelteile zerlegt. Meinen letzten hatte ich für 8 Euro in einem Tchibo outlet Geschäft gekauft.

Jetzt wird es wahrscheinlich teurer werden. Der Helm soll auf jeden Fall gut schützen und gut gelüftet sein. Preis soll sich im Rahmen halten.

Hat jemand einen guten Tipp?

Zitat von Privatier am 31. August 2020, 23:06 Uhr

Leider hat sich nach ca. 10 Jahren mein fahrradhelm in seine Einzelteile zerlegt. Meinen letzten hatte ich für 8 Euro in einem Tchibo outlet Geschäft gekauft.

Jetzt wird es wahrscheinlich teurer werden. Der Helm soll auf jeden Fall gut schützen und gut gelüftet sein. Preis soll sich im Rahmen halten.

Hat jemand einen guten Tipp?

Meine LG hat kürzlich einen Helm für 8€ für die Kids angeschleppt, bin geneigt, den sofort im gelben Sack zu entsorgen.

Für mich selbst habe ich einen Casco "gekauft", war Beigabe zum E-Bike. Mehrfacher Testsieger, UVP liegt um 100€ brutto, kann man vielleicht um 60€ schießen, wenn man Zeit hat. Ich glaube, es ist der hier:

https://www.testberichte.de/p/casco-tests/cuda-testbericht.html

Ist aber wie beim Motorradhelm - brauchst Du exakt ein einziges Mal und dann muss die Murmel funktionieren. Ist auch der erste Fahrrad-Helm, den ich mir überhaupt gekauft habe und auch regelmäßig trage. Für 20€ würde ich mir nichts kaufen, dann kannst auch gleich ohne fahren.

Und jetzt mal im Ernst: wenn der Casco 10 Jahre hält, sind das 10€ im Jahr ... da willst Du nicht ernsthaft Olis 300€-Regel anwenden, oder?

Der den ich hatte, war bei Stiftung Warentest gut getestet gewesen. Denke, der war schon in Ordnung.

Von 20 Euro war doch hier nicht die Rede. Ich dachte auch eher wie bei deinem Beispiel an einen 80 - 100 Euro Helm, den man dann im Angebot für 40 - 60 Euro bekommt.

Ansonsten stamme ich ja noch aus der Fahrradhelm-losen Zeit und kenne aus eigener Erfahrung, wie es ist, mit dem Helm gegen den Bordstein zu knallen und dann 2 Tage später im Krankenhaus aufzuwachen.

Aber du hast recht, der Casco active 2 war gerade wieder Testsieger, kostet so 80 Euro. Die Marke kannte ich gar nicht, werde ich mir mal genauer ansehen. Danke für den Tip.

Ich hab seit etwa 7 Jahren ungefähr den Abus URBAN-I

Kostet ca. 80€. Zum Glück musste er mich noch nicht wirklich beschützen. Ich empfinde ihn aber angenehm zu tragen, er ist gut belüftet und man bekommt noch einen Regenschutz dazu (oder muss man dazukaufen), den man über den Helm spannen kann. Der Magnetverschluss am Kinn ist bequem zu öffnen bzw. zu schließen, geht aber definitiv nicht von alleine auf, dazu ist noch eine Drehbewegung nötig.

Ein eher witziges Gimmick ist die LED hinten, die kann in verschiedenen Modi leuchten (Dauerleuchten und schnelles und langsames Blinken). Einstellbar durch draufdrücken. Bei mir war es aber so, dass der Helm, wenn er irgendwo abgelegt wird oder z.B. dann in der Fahrradtasche liegt, das Licht auch aus Versehen mal aktiviert wird. Wenn das 3, 4 mal passiert ist, ist die Batterie leer. ABER für besonders regnerische Tage mit ganz schlechter Sicht ist das Leuchten am Helm aber bestimmt nützlich, da es noch mal deutlich höher ist als das Rücklicht am Fahrrad.

Als Kaufempfehlung finde ich das schwierig, der Testbericht zu dem von MFZ73 vorgeschlagenen Helm hat ja ein ziemlich überzeugendes Ergebnis. Ich bin aber zufrieden und fahre vermutlich solange mit dem Helm weiter, bis ich ihn mal gebraucht habe oder er sonstwie auseinanderfällt. Eben solange er sich noch sicher anfühlt.

Gute Qualitätsmarken zu günstigen Preisen bekommst du bei den großen Versender wie Bike Discount oder Rose. Stöber da mal.

Oft gibt es verschiedene Größen da unbedingt drauf achten. Hier z.B. der Cube und Alpina:

https://www.bike-discount.de/de/kaufen/cube-road-race-rennradhelm-667415

Besser wäre natürlich anprobieren im Laden. Da die kleinen regionalen Geschäfte oder oft preiswerter die großen Ketten wie Stadler etc..

 

...bis er auseinanderfällt soll man die Helme nicht benutzen. 3-5 dient vielleicht zu sehr der Radhelme Industrie, aber nach 7-10 auf alle Fälle. Leuchtet mir schon ein bzgl. Weichmacher und Materialalterung.

https://www.bike-magazin.de/service/bike_wissen/wie-lange-halten-fahrradhelme/a22257.html

Für den Preis von Damals, als ca. 8 Euro, bekommst du nur noch was bei Alibaba, Euro ca. 7.50 inkl Versand.

Unter 22Euro ist das ja auch Zoll und MWST Frei, aber leider nur noch dieses Jahr.

Ab 2021 werden ALLE Sendungen , also auch die 50 Cent Hülle aus China , bestreut. Der Aufwand das Jemand einen Steuerbescheid für 8 Cent ausstellt, ist zwar um ein Vielfachs höher als der Nutzen, aber Hauptsache , die deutsche Bürokratie lebt weiter.

 

https://www.aliexpress.com/item/4001233289304.html?spm=a2g0o.productlist.0.0.141121f0P2gfh7&algo_pvid=d697072b-0129-4782-9f78-c7898850f22a&algo_expid=d697072b-0129-4782-9f78-c7898850f22a-9&btsid=0b0a187b15989491453623279e4f7e&ws_ab_test=searchweb0_0,searchweb201602_,searchweb201603_

 

Soll schon was vernünftiges sein. Wenn der dann 10 Jahre hält, brauche ich noch 3 Helme in meinem Leben. Die 60 Euro sind im Budget noch eingeplant...

Ich habe den zweiten Giro. Den ersten habe ich in einem Fachgeschäft anprobiert und gekauft. 69 Euro.

Damit habe ich im letzten Jahr einen Flug über den Lenker ohne Kopfverletzung überstanden, obwohl ich zuerst auf dem Kopf und der rechten Schulter aufgeschlagen bin. Diesen Helm habe ich dann als Totalschaden entsorgt und mir das gleiche Modell per Internet für 10 Euro weniger gekauft.

Ganz wichtig ist, wie das Teil auf dem Kopf sitzt. Was nutzt das Testergebnis, wenn das Teil auf der Birne eiert?

Liebe Grüße, Flitzekittel --------------------------------------------- https://miteigenenhaenden.wordpress.com/ - Downshifting, Minimalismus, Selbstversorgung, Konsumreduzierung, DIY -